Suchen
Suchen
Sozialpädagogin/Sozialpädagoge Asyl für die soziale Betreuung dezentral untergebrachter Ausländer (m/w/d), Kennziffer: 117AE2020befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 5 Tagen

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle im Amt für Jugend, Soziales und Asyl, Abteilung Asyl, Wohnen, Bildung und Teilhabe befristet für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich anschließenden Elternzeit der Stelleninhaberin voraussichtlich bis zum 31.08.2021 zu besetzen:

 

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge Asyl für die soziale Betreuung dezentral untergebrachter Ausländer (m/w/d)

Kennziffer: 117AE2020

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328; E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de

 

Aufgabengebiet:

  • Vermittlung und Beratung in Behördenangelegenheiten und ggf. Begleitung zu den jeweiligen Behörden
  • Erläuterung von Rechten und Pflichten in den verschiedensten Rechtsgebieten, insbesondere nach dem Asylverfahrens- und Aufenthaltsrecht sowie dem jeweiligen sozialen Leistungsrecht
  • Unterstützung bei der Einrichtung der Wohnung und Beratung bei der Haushaltsführung
  • Beratung und Hilfestellung in Alltagsfragen, z.B. Vermittlung bei Nachbarschaftskonflikten
  • Förderung sozialer Kontakte im unmittelbaren Wohnumfeld sowie zu Angehörigen, Lebenspartnern und anderen Personen aus dem unmittelbaren Umfeld
  • Unterstützung bei der Eingliederung in Kindertagesstätte und Schule
  • Vermittlung von Beratungsangeboten anderer Institutionen und Vereine (z. B. Suchtberatung, Ehe- und Familienkonfliktberatung, Schuldnerberatung usw.)
  • Unterstützung bei der Suche nach legalen Arbeitsmöglichkeiten (z. B. auch Unterstützung beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und bei der Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen)

Voraussetzungen:

  • Fachhochschulabschluss als Diplom-Sozialpädagogin/ Diplom-Sozialpädagoge bzw. Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit
  • Grundkenntnisse im Umgang mit den Sozialgesetzbüchern, insbesondere im SGB I, II, VIII, X und XII und angrenzende Gesetzgebungen
  • erweiterte Kenntnisse im Umgang mit dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware (Word, Excel)
  • erforderlich sind gute Englisch- oder Russischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
  • Moderations- und Konfliktfähigkeit sowie Ausdrucks- und Redegewandtheit
  • Fähigkeiten in der Koordination und Kooperation, Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Toleranz und Einfühlungsvermögen für die Belange der Migrantinnen und Migranten   

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe S 11b TV Sozial- und Erziehungsdienst bewertet.

Vor Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nach § 72 a SGB VIII erforderlich.

 

Schwerbehinderte Menschen/ Gleichstellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 17.07.2020.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden.

 

Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

Bewerber/innen (m/w/d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de<http://www.welcome-region-rostock.de>, welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau