Suchen
Suchen
Sozialarbeiter*in in der Beratungsstelle für onkologische Patienten, chronisch kranke und behinderte Menschen 136AE2022befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sozialarbeiter*in in der Beratungsstelle für onkologische Patienten, chronisch kranke und behinderte Menschen

Kennziffer: 136AE2022

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle im Gesundheitsamt befristet zu besetzen.

 

Diese Stelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit bis zum 01.01.2023 zu besetzen.

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328

 

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • psychosoziale Beratung und Intervention zur gesundheitlichen Chancengleichheit und bestmögliche Teilnahme erkrankter Menschen am gesellschaftlichen Leben
  • Beratung über Rechte und Leistungsansprüche nach den geltenden Gesetzen und Verordnungen
    • Unterstützung bei der Beantragung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen
    • Koordinierung von Hilfen
    • psychosoziales Beraten und Begleiten bei der Bewältigung von Krankheitsfolgen
    • Aktivieren von Selbsthilfepotentialen
  • Weiterführende Beratung und Begleitung über einen längeren Zeitraum in fachlich indizierten Fällen
  • Krisenintervention, einschließlich der Beurteilung von Gefährdungssituationen sowie Einleiten von Maßnahmen zu deren Abwendung
  • Durchführung von Hausbesuchen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen, die Sie mitbringen: 

  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik oder inhaltlich vergleichbarer Abschluss (z.B. Dipl. Sozialarbeiter*in) oder sonstige Beschäftigte, die auf Grund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Umfangreiche Kenntnisse der Sozialgesetzgebung
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Supervision
  • persönliche Belastbarkeit und emotionale Stabilität
  • hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • sicherer Umgang mit modernen IT-Anwendungen
  • überzeugendes, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Pkw

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe S 12 bewertet.

Zudem bieten wir:

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 25.05.2022.

 

gez. Kerstin Franke