Suchen
Suchen
Schulsekretär*in - Teilzeit 185AE2024 befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Schulsekretär*in

Teilzeit mit 75 v. H. (29,25 Wochenstunden), Kennziffer: 185AE2024

 

befristete Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt und bis zum 31.12.2025  (mit Option der Entfristung zum 01.01.2026)   

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist die o. a. Planstelle im Schulverwaltungsamt, Abteilung Schulorganisation, zu besetzen: 

 

Ansprechpartnerin: Frau Bärbel Seemann, Tel. 381-1319

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Ansprechpartner*in für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen
  • Annehmen und Weiterleiten von Informationen
  • Planen, Koordinieren und Überwachen von Terminen und Fristen für die Schulleitung
  • Erledigen von Schreib- und Vervielfältigungsarbeiten für die Schulleitung
  • Bearbeiten von Formularen und Anträgen
  • selbstständiges Erstellen von kleinen Anschreiben und Meldungen
  • Erledigen aller Postangelegenheiten
  • Erstellen von Übersichten und Statistiken
  • Erfassen der Schulbedarfe, Einleiten und Überwachen von Beschaffungsvorgängen
  • Bearbeiten von Rechnungen und Überwachen der Haushaltsmittel
  • Einnahme, Einzahlung und Überwachung des Elterngrenzbetrages
  • Anlegen, Verwalten und Aktualisieren der Schüler*innen- und Lehrer*innendatenbank
  • Anlegen und Pflegen von Akten für Schüler*innen
  • Ausstellen von Bescheinigungen
  • Führen von Inventarverzeichnissen
  • Schriftgut- und Vordruckverwaltung

Die Voraussetzungen sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation/zum Kaufmann für Bürokommunikation (m, w, d) oder Büromanagement oder Bürokauffrau/Bürokaufmann (m, w, d) oder als Rechtsanwaltsfachangestellte/ Rechtsanwaltsfachangestellter (m, w, d)
  • einschlägige Berufserfahrungen als Schulsekretär*in oder nachweisbare Berufserfahrungen in ähnlichen oder vergleichbaren Aufgabengebieten, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung
  • einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in Haushalts- und Beschaffungsangelegenheiten
  • sichere und anwendungsbereite PC-Kenntnisse in Word und Excel sowie E-Mail-Programmen
  • sichere Kenntnisse der Deutschen Rechtschreibung und der DIN 5008
  • gute Ausdrucksweise in mündlicher und schriftlicher Form
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Belastbarkeit und Engagement
  • freundliches und sicheres Auftreten

Darüber hinaus bieten wir Ihnen: 

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • Jahresurlaub 30 Tage
  • Deutschlandticket (mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E 06, bewertet.

Die Bewerbungsfrist endet am 09.08.2024.     

     

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Vor einer Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses gemäß § 30a BZRG erforderlich. Das Führungszeugnis ist erst nach schriftlicher Aufforderung vorzulegen.

 

Zum Zeitpunkt der Einstellung ist der Nachweis einer Masernimmunität gemäß Infektionsschutzgesetz zu erbringen (nach 1970 geborene).

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für die*den mitziehenden Partner*in, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.