Suchen
Suchen
SB Katastrophenschutz (m/w/d)FestanstellungLandkreis Rostock
Landkreis Rostock

SB Katastrophenschutz (m/w/d)

Im Kreisordnungsamt ist die Stelle SB Katastrophenschutz (m/w/d) unbefristet zu besetzen.

 

Arbeitsort

  • Bad Doberan / Beselin

Arbeitsbeginn

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ihr Aufgabenbereich

  • Erarbeitung und Fortschreibung von Gefahrensituationen, Katastrophen- und Störfallquellen, Sonderschutz-, Abwehr- und Gefahrgutplänen sowie Plänen zur Beseitigung von Gefahrstoffunfällen
  • Erarbeitung von Abwehrplänen, Ausrückordnungen, Objekt-, Einsatz-, Evakuierungs- sowie Alarmplänen
  • Verantwortung der Fachaufsicht
  • Anleitung der KatS-Einheiten sowie Kontrolle der jeweiligen Kräfte und Mittel
  • Organisation, Betreuung, Schulung und Einweisung des `Stabes für außergewöhnliche Ereignisse` unter Einbezug der Privatwirtschaft
  • Erarbeitung von Funkschemas im Katastrophenschutz (Funkordnung)
  • Planung, Durchführung und Analyse von Übungen
  • Planung und Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln, Bearbeitung von Versicherungsangelegenheiten und Mitwirkung an Ausschreibungsverfahren

Was wir von Ihnen erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium als Bachelor of Laws / Arts Öffentliche Verwaltung, Bachelor of Laws / Arts Allgemeine Verwaltung, Dipl. Verwaltungswirt/-in, Verwaltungsfachwirt/-in, Verwaltungsbetriebswirt/-in, abgeschlossener A II-Lehrgang oder abgeschlossenes Studium (Bachelor of Arts / Science) der Fachrichtungen Sicherheit und Gefahrenabwehr bzw. mit den Studienschwerpunkten Sicherheit und Gefahrenabwehr
  • gründliche, umfassende Fachkenntnisse im Bereich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr
  • Qualifikationen im Brand-, Katastrophen- und Zivilschutz/ Bereitschaft zur Absolvierung der Gruppenführerausbildung
  • Vermögen der Analyse komplexer Zusammenhänge
  • BOS-Berechtigung
  • selbstständige, strukturierte und zielorientierte Aufgabenwahrnehmung
  • Planungs- und Organisationsvermögen
  • Durchsetzungsvermögen
  • hohes Maß an Belastbarkeit und Ausdauer
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Ortskenntnisse im Landkreis Rostock
  • anwendungssicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zum Erwerb der Führerscheinklasse CE
  • Ausübung der Arbeitsaufgaben auch außerhalb der büroüblichen Arbeitszeiten
  • aktive Zugehörigkeit in einer Freiwilligen Feuerwehr bzw. Katastrophenschutzeinheit im Landkreis Rostock
  • Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem SÜG M-V

Was bieten wir Ihnen?

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Ein Entgelt nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen
  • Der Landkreis fördert Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • – flexible Arbeitszeitregelung (Gleitzeit)
  • Jahresurlaub in Höhe von 30 Arbeitstagen, im Einstellungsjahr anteilig
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Jahressonderzahlung
  • Einmal jährlich eine leistungsorientierte Bezahlung
  • Einmal jährlich Freistellung für eine teambildende Maßnahme
  • Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote

Die Bewerbungsgespräche sind für den 21.12.2021 geplant.

 

Kontakt:

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen der Leiter der Brandschutzdienststelle, Herr Tessin, Tel. 03843/ 755- 32300.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich über unser Online-Portal mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 13.12.2021 (Die Unterlagen müssen im PDF vorliegen. Sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in mehreren Dateien hochladen, ist die Gesamtgröße einer Datei auf maximal 10 MB beschränkt, wobei die Gesamtgröße aller hochgeladenen Dateien 20 MB nicht überschreiten darf.).

 

Sollte Ihnen im ausdrücklichen Einzelfall eine Bewerbung über unser Online-Portal nicht möglich sein, senden Sie Ihre Bewerbung auf dem Postweg (ohne Bewerbungsmappe) unter Angabe der Kennziffer 135-AV-2021-1 innerhalb der oben genannten Frist an den Landkreis Rostock, Der Landrat, Amt für Personal und Organisation, Am Wall 3-5 in 18273 Güstrow.

 

Hinweise:

Für Ihre Bewerbung erhalten Sie die Eingangsbestätigung ausschließlich per E-Mail. Es werden lediglich Bewerbungseingänge über die o.g. Wege (Online-Portal und im Einzelfall per Post) berücksichtigt. Unvollständige sowie nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen/Gleichgestellte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die mit der Bewerbung entstandenen Kosten durch uns nicht erstattet werden. Aus Kostengründen senden wir nur Bewerbungsunterlagen zurück, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Güstrow, 24.11.2021

Der Landrat