Suchen
Suchen
Saisonkraft (m/w/d) Kommunaler Ordnungsdienst 99AE2021Mini-Job / AushilfenHanse- und Universitätsstadt Rostock

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock sucht für den Zeitraum vom 1. Mai 2021 bis zum 30. September 2021 zur saisonalen Verstärkung des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) zehn Mitarbeiterinnen /Mitarbeiter (m,w,d) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung: 

 

Saisonkraft (m/w/d) Kommunaler Ordnungsdienst

Kennziffer: 99AE2021

 

Ansprechpartnerin:

Rahmenbedingungen:

  • Einsatz vom 01.05. – 30.09.2021 vorwiegend an zwei Wochenenden im Monat / fünf Stunden pro Einsatztag
  • Einsatzorte vorwiegend Warnemünde, Hohe Düne und Markgrafenheide
  • mehrtägige Einweisung in das Aufgabengebiet ist erforderlich

Aufgabengebiet:

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Feststellen von Ordnungswidrigkeiten
  • Entscheiden von kostenpflichtigen Verwarnungen
  • Aussprechen von mündlichen Verwarnungen bei geringfügigen Verkehrsordnungswidrigkeiten

Voraussetzungen:

  • allgemeine Kenntnisse im Straßenverkehrsrecht
  • belastbare Persönlichkeit mit gutem mündlichen Ausdruck und Durchsetzungsfähigkeit
  • Außendiensttätigkeit und Einsatz insbesondere an Wochenenden
  • Führerschein Klasse B und Fahrpraxis

Entgelt:

  • Stundenlohn in Höhe von 14,50 EUR.

Hinweis:

Ein kurzfristiger Minijobber hat generell keine Verdienstbeschränkung. Nur, wenn Sie über 450 Euro monatlich verdienen, ist zu prüfen, ob Sie berufsmäßig arbeiten. Wer berufsmäßig arbeitet, darf nicht kurzfristig beschäftigt. Als Minijobber können Sie die kurzfristige Beschäftigung als Saisonkraft neben einer Hauptbeschäftigung ausüben, der Minijob ist grundsätzlich nicht berufsmäßig. Dies gilt auch für Beschäftigungen, die Sie neben

  • einer selbständigen Tätigkeit,
  • einem freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr,
  • dem Bundesfreiwilligendienst oder
  • dem Bezug von Vorruhestandsgeld durchführen.

Die Bewerbungsfrist endet am 12.04.2021.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

gez. Dr. Dirk Zierau