Suchen
Suchen
Sachgebietsleiter*in in der Abteilung Bauordnung im Bauamt 03DA2024FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 14 Stunden
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachgebietsleiter*in in der Abteilung Bauordnung im Bauamt

Kennziffer: 03DA2024

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g.  Planstelle unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen. 

 

Ansprechpartnerin: Frau Bärbel Seemann, Tel. 381-1319

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Ihre Aufgaben – vielseitig und verantwortungsvoll

  • Leiten eines Sachgebietes mit derzeit 10 Mitarbeiter*innen
  • Beraten von Bauvorlageberechtigten, Antragsteller*innen und Bauinteressenten zu besonders schwierigen bauordnungs- und planungsrechtlichen Fragen
  • bauordnungs- und planungsrechtliches Prüfen von Bauvorlagen insbesondere mit besonders hohem Schwierigkeitsgrad, Entscheidung über vorliegende Anträge und Fertigung aller erforderlichen Bescheide
  • Mitwirken bei besonders schwierigen ordnungsbehördlichen Maßnahmen in baurechtlichen Angelegenheiten
  • Entscheiden zu Anträgen über Ausnahmen, Befreiungen und Abweichungen im Baurecht
  • Prüfen bautechnischer Nachweise (Brandschutz) und Durchführung der Bauüberwachung
  • Mitwirken in Genehmigungsverfahren, z.B. nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG)
  • Mitwirken in Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Erarbeiten von Stellungnahmen zu Entwürfen von B-Plänen, Vorhaben- und Erschließungsplänen und anderen Satzungen nach Baugesetzbuch (BauGB) oder Landesbauordnung Mecklenburg-Vorpommern (LBauO M-V)
  • Teilnahme an Sitzungen der gemeindlichen Gremien

In der Abteilung Bauordnung ist die Digitalisierung von Arbeitsinhalten und -abläufen derzeit eine der dringlichsten Aufgaben, die weit fortgeschritten ist. Sie haben die Möglichkeit, diesen zukunftsorientierten Prozess aktiv mitzugestalten und mit Ihren Ideen noch weiter voranzubringen.

 

Ihr Profil – fachkompetent, strukturiert, eigenständig und kommunikativ

  • Dipl.-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau)
  • Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung wünschenswert
  • Leitungserfahrung, auch in einer stellvertretenden Funktion wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse im Bauordnungs- und Planungsrecht, insbesondere bei der Prüfung von Brandschutznachweisen und der Bauüberwachung
  • umfassende Kenntnisse des Bauaufsichtsrechts, der behördlichen Eingriffsbefugnisse und des Verwaltungsverfahrensrechts
  • idealerweise mehrjährige Erfahrung bei der bauaufsichtlichen Prüfung von komplexen Bauvorhaben
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem, sorgfältigem und teamorientiertem Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen
  • sicherer Umgang mit PC-Software, insbesondere mit Fachanwendungen und kreative Freude am Wechsel in ein digitales Antrags- und Genehmigungsverfahren
  • Fahrerlaubnis Klasse B

 

Wer sind wir – vielseitig und offen

Das Sachgebiet ist neben drei weiteren Sachgebieten der Abteilung Bauordnung des Bauamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zugeordnet. Das Bauamt übernimmt die Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde und berät fachübergreifend die am Bau Beteiligten insbesondere zu anspruchsvollen bauordnungs- und planungsrechtlichen Fragen. Sie vertreten bei Bedarf die Abteilung in den politischen Gremien. Die Mitarbeiter*innen zeichnen sich durch eine souveräne Kommunikation sowie professionelles Auftreten gegenüber der Bauherrenschaft, Investitionswilligen, Vertretungen der Politik und der Stadtgesellschaft aus.

 

Entgelt :
Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Bei der Ausschreibung handelt es sich um eine Dauerausschreibung, daher wird auf die Angabe einer Bewerbungsfrist verzichtet.

 

Unser Angebot als attraktiver Arbeitgeber:

  • eine verantwortungsvolle, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer engagierten und dynamischen Verwaltung
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem kompetenten Team, das großen Wert auf die fachliche Weiterentwicklung der Arbeit legt
  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine 5-Tage-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unseres Gleitzeitmodells
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten im Rahmen der Regelungen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • DeutschlandTicket (mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock
  • Jahresurlaub 30 Tage (im Einstellungsjahr anteilig)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung!

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

gez. Kerstin Franke