Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in / Redakteur*in 327AE2022FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in / Redakteur*in

Kennziffer: 327AE2022

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 01.02.2023 o.g. Planstelle im Büro des Oberbürgermeisters unbefristet zu besetzen.

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328

 

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • Recherche und Ermittlung relevanter Informationen und Mediendateien
  • Erarbeitung und Redaktion von informierenden und berichtenden Medien- und amtlichen Texten für Pressemitteilungen, Social Media-Plattformen und sonstige städtische Publikationen sowie für Publikationen Dritter
  • Koordinierung von Inhalten für die Content-Erstellung bei Newslettern
  • Verfassung von Publikationen im Rahmen der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Definition und Präferierung von Zielen, Zielgruppen, Medienkanälen, Positionierung, Content, Dialog
  • Konzeptionelle und redaktionelle Mitarbeit an der Profilierung und Erarbeitung von städtischen Publikationen und (Erschließen neuer) Kommunikationswege(n)
  • Moderation von Dialog-Formaten im Rahmen von städtischen Publikationen im Sinne einer Überwachung und Kontrolle von Rückmeldungen im Social Media-Bereich
  • Bearbeitung, Nutzung und Archivierung von Mediendateien wie Fotos, Videos und Grafiken
  • Verantwortlichkeit für die Herausgabe von Anzeigen der gesamten Stadtverwaltung einschließlich Verhandlungsverfahren, Auftragserteilung, Abrechnung, Mittelplanung

Voraussetzungen, die Sie mitbringen: 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Medien-, Kommunikations- oder Kulturwissenschaften oder im Bereich der Marketingkommunikation
  • umfassende Kenntnisse von Ortsrecht, Kommunalverfassung M-V, Landespressegesetz M-V, Telemediengesetz, Medienstaatsvertrag, Urheberrecht
  • Grundkenntnisse im Vertragsrecht und Haushaltsrecht
  • sichere Nutzung von MS Office (Word, PowerPoint), Grafikprogrammen und Content Management-Systemen
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache wünschenswert
  • Arbeiten unter Umständen zu ungünstigen Zeiten (Im Krisenfall ggf. auch am Wochenende)

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E 11 bewertet.

Zudem bieten wir:

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • JobTicket (Zeitkarte für den öffentlichen Nahverkehr mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 15.12.2022.

 

gez. Kerstin Franke