Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Qualifizierung 307AE2021befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Tag
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in Qualifizierung

Kennziffer: 307AE2021

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle im Hauptamt, Abteilung Personal, SG Aus- und Fortbildung mit Teilzeitbeschäftigung – 75 v.H. befristet bis zum 28.02.2023 gemäß § 14 Abs. 2 TzBG zu besetzen.

 

Ansprechpartnerin:

  • Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328

Aufgabengebiet:

  • Mitwirkung bei der Erstellung und Fortschreibung des Programms für Personalentwicklungs- und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Bedarfsermittlung
  • Konzeption und Umsetzung interner Bildungsmaßnahmen (übergreifend und organisationsbezogen)
    – Beschaffung von Bildungsmaßnahmen auf Grundlage der UVGO, einschließlich Vertragsabschluss
    – Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen (inkl. Einladungs- und Empfangsmanagement, Erstellen von Zertifikaten, Teilnehmerverwaltung etc.)
    – Datenpflege im LOGA (Personalmanagementsoftware)
    – Vorbereitung von Mitbestimmungsverfahren für die zuständige Personalvertretung
    – Evaluierung der Bildungsaktivitäten (Erarbeiten und Auswerten von Kennzahlen, Ergebniskontrolle Transfersicherung)
  • Beratung zum Programm für Personalentwicklungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, zur Dienstvereinbarung zur Qualifizierung von Beschäftigten und andere Instrumente
  • Umsetzung individueller Qualifizierungsmaßnahmen, inkl. Erstellen der Qualifizierungsvereinbarung und Betreuung der Maßnahme bis zum Abschluss
  • Umsetzung der durch die Dienststelle veranlassten Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen der konkreten Personalentwicklung
  • Veranlassen der Ausschreibung
    – Vorbereiten des Auswahlverfahrens (inkl. Beschaffung externer Auftragnehmer für ausgewählte Instrumente)
    – Toolgestütztes Bewerbermanagement
    – Organisatorische Vorbereitung des Auswahlverfahrens (Zusammenstellung der Auswahlkommission, Raumorganisation etc.)
    – Erstellung der Interviewleitfäden, Beobachtungs- und Bewertungsbögen etc.)
    – Dokumentation und Ergebnisfeststellung, Vorbereitung der Auswahlentscheidung
    – Einleiten des Mitbestimmungsverfahrens bei den zuständigen Personalvertretungen

Voraussetzungen:

  • Fachhochschulabschluss Öffentliche Verwaltung, Fachrichtung allgemeiner Dienst (Dipl.-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor öffentliche Verwaltung) oder erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zur*zum Verwaltungsbetriebswirt*in oder erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zur *zum Verwaltungsfachwirt*in oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang AII
  • Planungs- und Organisationstalent
  • Kommunikationsstärke, lösungsorientiertes Denken
  • hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität (Seminarbetreuung bis in den späten Nachmittag)
  • Beratungskompetenz

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 9b TVöD bewertet.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 29.10.2021.

 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de, welcome@region-rostock.de

 

Kerstin Franke