Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Projektvorbereitung und Vergaben 160AE2022FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 20 Stunden
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in Projektvorbereitung und Vergaben

Kennziffer: 160AE2022

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist frühestens zum 01.09.2022, vorbehaltlich der Genehmigung des Stellenplans, o.g. Planstelle im Tiefbauamt in Vollzeit zu besetzen.

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Ansprechpartnerin:

  • Frau Bärbel Seemann Tel. 381-1319

Wir suchen eine / einen Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • Zusammenstellung der Aufgabenstellungen und Angebotseinholung für Planungsleistungen, Untersuchungen und Gutachten sowie Mitwirkung bei der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen
  • Erstellung, Nachweisführung, Prüfung und Kontrolle von Verträgen für Verkehrsmaßnahmen und Durchsetzung bei den Auftragnehmern,
  • Eigenverantwortliche, sachgerechte Beschaffung von Liegenschaftsunterlagen, Begleitung des Grunderwerbs für Straßenbauvorhaben, Beschaffung, Prüfung und Aufbereitung von Leitungsbestandsunterlagen einschließlich Einholung von Zustimmungen der Versorgungsunternehmen
  • Aufstellen von Vereinbarungen mit Versorgungsbetrieben/Institutionen/beteiligten Dritten
  • Organisation der Auslegung von Planfeststellungsverfahren
  • Vorbereitung von Beschlussvorlagen der Bürgerschaft und Ausschüsse
  • Berücksichtigung der doppischen Haushaltsführung
  • Bürgerbeteiligungsverfahren, Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • Bachelor / Diplomingenieur (FH) im Bereich Bauwesen, Fachrichtung Verkehrs, Tief- oder Ingenieurbau oder Bachelor of Law Rechtswissenschaften oder Bachelor of Science Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Umfassende Fach-, Spezial- und Vorschriftenkenntnisse insbesondere des Straßen- und Wegegesetzes des Landes MV und Verwaltungsvorschriften der Landeshaushaltsordnung, Vertragswesen, VOB, öffentliches Verwaltungsrecht, HOAI
  • Computerkenntnisse in Word, Excel

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 11 bewertet.

Zudem bieten wir:

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • JobTicket (Zeitkarte für den öffentlichen Nahverkehr mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 01.07.2022.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de, welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau