Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Pflege- und Entwicklungsplanung 139AE2024FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 6 Tagen
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in Pflege- und Entwicklungsplanung

Kennziffer: 139AE2024

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist im Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Friedhofswesen, Abteilung Grünflächenunterhaltung o.g. Planstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit (39 Wochenstunden) zu besetzen.

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Ansprechpartner: Herr Jonas Schwarz, Tel. 381-1328

 

Aufgabengebiet:

  • Projektentwicklung und Prozessoptimierung im Rahmen der Pflegeplanung für öffentliche Grünflächen
    • Planen, Koordinieren und Durchführen von Projekten
    • Analysieren und Optimieren der vorhandenen Prozesse und Ressourcen
    • Analysieren, Optimieren und Planen der Umsetzung von technischen und technologischen Entwicklungen in Hinblick auf die Einführung im Fachamt
  • Operative Pflegeplanung
    • Erarbeiten einer nachhaltigen und ressourcensparenden Pflegeplanung der Grünanlagen
    • Erarbeiten von Handlungsvorschlägen für die Optimierung der technischen und materiellen Ausstattung
    • Analysieren und Bewerten der fachlichen und organisatorischen Unterhaltung der Grünpflegeobjekte in Eigenpflege
    • Prüfen des effektiven und nachhaltigen Einsatzes der Technologien und Ressourcen
    • Ableiten von objektkonkreten Anpassungen der Prozesse
    • Koordinieren und Kontrollieren des internen und externen Auftragsmanagements
  • Vorbereitung der fachlichen Vergabeverfahren, freihändige und Verhandlungsvergaben, Direktvergaben in Eigenverantwortung
    • Vorbereiten von Vergabeverfahren zur Umsetzung der pflegeplanerischen Konzepte
    • fachliches und rechnerisches Prüfen der Angebote
    • Erstellen der Leistungsbeschreibung, Angebotsbewertung und Empfehlung zur Vergabe
    • Erstellen von Auftragsunterlagen, Zuschlagserteilungen und Absagen für Nachtragsverhandlungen und Unterschwellenvergaben
    • Abrechnen und kontrollieren der Leistungsumsetzung und Nachsorge
    • Schließen von Rahmenverträgen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus, der Landschaftspflege, der Landschaftsarchitektur oder der Betriebswirtschaft oder vergleichbare Studienrichtungen mit inhaltlichem Bezug zum Aufgabengebiet
  • mehrjährige Berufserfahrung und anwendungsbereite Kenntnisse auf den Gebieten der Grünflächenpflege und –unterhaltung, des Vergabewesens und der Betriebswirtschaft wünschenswert
  • Ausgewählte Kenntnisse im Verwaltungsrecht, Vergaberecht (VOL/VOB/UVgO)
  • hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Entscheidungsfreude und Flexibilität
  • ausgeprägte Sozialkompetenz mit außerordentlichem Engagement und Durchsetzungsvermögen
  • Führerschein Klasse B

Entgelt: Die Aufgaben sind nach TVöD, Entgeltgruppe 10 bewertet.

 

Zudem bieten wir:

  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible ArbeitszeitenLeistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • DeutschlandTicket ( mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock
  • Dienstradleasing

Schwerbehinderte Menschen/ Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 7. Juni 2024.

 

gez. Kerstin Franke