Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in ordnungsbehördliche Aufgaben 322AE2021FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in ordnungsbehördliche Aufgaben

Kennziffer: 322AE2021

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle unbefristet in Vollzeit im Bauamt zu besetzen

 

Ansprechpartnerin:

  • Frau Bärbel Seemann, Tel.: 381-1319

Aufgabengebiet:

  • Einleitung und Durchführung von ordnungsbehördlichen Verfahren
  • Vorbereitung von Entscheidungen zum Erlassen von Ordnungsverfügungen, Vollziehen von Ordnungsverfügungen
  • Prüfen und Vollziehen bauaufsichtlicher Maßnahmen
  • Zuarbeiten zur Widerspruchsbearbeitung und zu Klageerwiderungen

Voraussetzungen:

  • Fachhochschulabschluss Öffentliche Verwaltung, Fachrichtung Allgemeiner Dienst (Dipl.-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor öffentliche Verwaltung) oder Bachelor „Good Governance LL.B“ oder vergleichbarer Fachhochschulabschluss auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts/der öffentlichen Verwaltung oder abgeschlossene Fortbildung zum Verwaltungsfachwirt*in oder Diplom-Jurist*in oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • gute Kenntnisse des öffentlichen Baurechts und der entsprechenden Verwaltungsvorschriften
  • hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, lösungsorientiertes Arbeiten, Entscheidungsfreude, Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu räumlichem und fachübergreifendem Denken
  • freundliche und verbindliche Umgangsformen
  • sicherer Umgang mit PC-Software (Word, Excel, Fachanwendungen)
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 9b bewertet.

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 7. Dezember 2021.

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de, welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau