Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Liegenschaftsverwaltung 366AE2022FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Monat
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in Liegenschaftsverwaltung

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 01.03.2023 die o. g. Planstelle im Kataster-, Vermessungs- und Liegenschaftsamt, Abteilung Liegenschaften, Sachgebiet Liegenschaftsverwaltung, dauerhaft zu besetzen.

 

Ansprechpartnerin: Frau Bärbel Seemann, Tel.: 381-1319

 

Aufgabengebiet:

  • Prüfung von Pachtverträgen auf tatsächliche Nutzung und auf aktuelle Pachthöhe sowie Kontrolle der Vertragserfüllung und ggf. Einleitung notwendiger Maßnahmen zur Vertragserfüllung
  • Flächen, die nicht unter Vertrag sind, auf Verwertbarkeit prüfen
  • Dazu sind nachfolgende Tätigkeiten notwendig:
    • Verwaltung von Pachtverträgen (Prüfung der vertragsgemäßen Nutzung, Prüfung der Baulichkeiten auf Vorliegen einer Baugenehmigung, Pachtanpassung, Überwachung der Verkehrssicherungspflicht)
    • Beendigung von Pachtverträgen durch Auflösung, Fristablauf, fristlose und fristgerechte Kündigung
    • Vertragsverhandlungen, Entwurf von Verträgen und Vereinbarungen, Ermittlung der Pachthöhe
    • Erarbeitung von Pachtverträgen und Zusatzvereinbarungen zu bereits bestehenden Verträgen
    • Führen von Schriftwechsel, Telefonaten, Verhandlungen
    • Abstimmungen mit anderen Organisationseinheiten und anderen Behörden, Gartenverbänden und Vereinen
    • Aufbereitung der Verfahrensunterlagen für die ggf. weitere juristische Bearbeitung 

Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder Verwaltungswirt*in oder eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre oder der Immobilienwirtschaft
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des Verwaltungshandelns
  • Erfahrungen im Liegenschaftswesen sowie in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert
  • Kenntnisse in der Anwendung einschlägiger Vorschriften der kommunalen Haushaltswirtschaft (KV M-V, GemHVO-Doppik M-V) sind wünschenswert
  • Kenntnisse im BGB, SchuldRAnpG, des Bundeskleingartengesetzes (BKleinG), der Kommunalverfassung M-V und des VwVfG M-V s sowie dem Ortsrecht der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
  • sicherer Umgang mit den Unterlagen des Liegenschaftskatasters und des Grundbuchs
  • Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft, Belastbarkeit, Überzeugungs-vermögen, Konfliktfähigkeit, Team-und Kommunikationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zum Führen eines Dienstkraftwagens

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 9a bewertet.

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 16.01.2023.

 

Zudem bieten wir:

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • JobTicket (Zeitkarte für den öffentlichen Nahverkehr mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

gez. Kerstin Franke