Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Innendienst Vollstreckung 164AE2024FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Tag
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in Innendienst Vollstreckung

Kennziffer: 164AE2024

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden) im Finanzverwaltungsamt zu besetzen:

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • persönliche Bürgerberatung im zentralen Empfangsbüro des Amtes dienstags 09:00-18:00 Uhr und donnerstags 09:00-16:00 Uhr, Weiterleiten der Besucher*innen an die zuständigen Mitarbeiter*innen zur Klärung von Fragen im Rahmen des Firstlevel-Supports
  • Feststellen und Verfolgen offener privatrechtlicher Geldforderungen
  • Entscheiden über angemessene Vollstreckungsmittel mit Sicht auf die Situation des Schuldners
  • Bearbeiten von Mahnbescheiden und Gerichtsnachrichten, Beauftragen der Gerichtsvollzieher, Beantragen von Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen beim Vollstreckungsgericht, Veranlassen der Abnahme der Vermögensauskunft
  • Auswerten der Vollstreckungsergebnisse mit Entscheidung zur weiteren Verfolgung der Forderungen
  • Kommunikation mit Schuldnern, den Fachämtern der Stadtverwaltung, den Gerichten und Drittschuldnern

Voraussetzungen, die Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellten oder zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder ein abgeschlossener AI –Lehrgang
  • Kenntnisse über die Beitreibung privatrechtlicher Forderungen (BGB, ZPO, ZVG)
  • sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware (Windows, Office)
  • selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • verantwortungsbewusstes und zuverlässiges Handeln
  • Erfahrung im Umgang mit Bürger*innen
  • Fremdsprachenkenntnisse Englisch wünschenswert
  • konsequente Arbeitsweise entsprechend vorhandener Anweisungen
  • Verschwiegenheit im Sinne des Datenschutzes

Entgelt:

Die Planstellen sind nach TVÖD, Entgeltgruppe 9a bewertet.

 

Zudem bieten wir:

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • Jahresurlaub 30 Tage (im Einstellungsjahr anteilig)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • DeutschlandTicket (mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock
  • Dienstradleasing

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 26. Juni 2024.

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

gez. Kerstin Franke