Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Infektionsschutz und Epidemiologie Kennziffer: 136AE2021FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende zwei Planstellen im Gesundheitsamt unbefristet zu besetzen:

 

Sachbearbeiter*in Infektionsschutz und Epidemiologie

Kennziffer: 136AE2021

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

  • Überprüfung der Einhaltung der Infektionshygiene in Einrichtungen gemäß § 23 Infektionsschutzgesetz (Krankenhäuser, Einrichtungen des ambulanten Operierens, Dialyseeinrichtungen, Arzt- und Zahnarztpraxen usw.), in Einrichtungen, in denen gewerbsmäßig Tätigkeiten am Menschen durchgeführt werden, durch die Krankheitserreger durch Blut übertragen werden können.
  • Epidemiologische Ermittlung von Infektionsquellen und Einleitung antiepidemiologischer Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Verbreitung der Erkrankung undAbwendung von Seuchengefahren
  • Treffen von Vorortentscheidungen hinsichtlich Absonderungsmaßnahmen, Tätigkeits-oder auch Betretungsverboten, Desinfektionsmaßnahmen
  • Information infizierter/ erkrankter Personen sowie Kontaktpersonen über mögliche auftretende Symptome
  • Fortlaufende Begleitung infizierter/ erkrankter Personen und Überwachung dereingeleiteten Maßnahmen
  • Erfassung und Auswertung der vorliegenden Daten
  • Zusammenführung der Ergebnisse
  • Übermittlung von Meldungen nach dem Infektionsschutzgesetz
  • Entwicklung von Informationsmaterialien für Gemeinschaftseinrichtungen, erkrankte und interessierte Personen
  • Initiierung von Beratungsangeboten zu ausgewählten Thematiken
  • Schulungen z.B. nach § 43 Infektionsschutzgesetz

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Hygieneüberwachung oder Krankenschwester/ Krankenpfleger (m/w/d) oder Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • verantwortungsbewusstes und eigenständiges Arbeiten
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Weiterbildung
  • physische Belastbarkeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit modernen IT-Anwendungen
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E 9a bewertet.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis bzw. aktuelle dienstliche Beurteilung, jeweils nicht älter als drei Jahre) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 11.05.2021

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift BEWERBUNG zu kennzeichnen. Bewerber*innen die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

gez. Kerstin Franke