Suchen
Suchen
Sachbearbeiter:in I Allg. Aufenthalt 223AE2021befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 3 Tagen

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle im Stadtamt, Abt. Migrationsamt für die Dauer der Erkrankung der Stelleninhaberin zu besetzen:

 

Sachbearbeiter:in I Allg. Aufenthalt

Kennziffer: 223AE2021

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

  • Beraten von deutschen und ausländischen Staatsangehörigen in aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten
  • Entgegennehmen, Bearbeiten und Entscheiden von Anträgen auf Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln
  • Überprüfen und Ausgabe des elektronischen Aufenthaltstitels an Drittstaatsangehörige und Beratung zu dessen Verwendung
  • Erstellen von Passersatzdokumenten
  • Entgegennehmen und formelle Prüfung auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis
  • Annehmen, Bearbeiten und Entscheiden von Anträgen auf Ausübung einer Erwerbstätigkeit
  • Entscheiden über die Teilnahmeberechtigung/-verpflichtung an Integrationskursen und Ausstellung der Bescheinigung
  • Erfassen von freizügigkeitsberechtigten Ausländern, Prüfen des Rechts auf Einreise und Aufenthalt

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Verwaltungs-, Rechtsanwalts-, Sozialversicherungs-, Notar oder Justizfachfachangestellten (m,w,d) oder eine gleichwertige mindestens dreijährige berufliche Ausbildung im rechtlichen Bereich und nachgewiesene praktische Erfahrungen im o.g. Aufgabengebiet
  • umfängliche Kenntnisse des Aufenthaltsgesetzes, Aufenthaltsverordnung, EU-Richtlinien zum Aufenthaltsrecht, Asylgesetzes, Beschäftigungsverordnung, Ausländerzentralregistergesetz, Strafgesetzbuch, Verwaltungsverfahrensgesetz M-V sowie Kenntnisse im Melde-, Ordnungswidrigkeiten- und Staatsrecht sowie der Verwaltungsgerichtsordnung
  • selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Erfahrungen im Umgang mit Bürger*innen, sicheres Auftreten
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen bei Beratungsgesprächen und Gesprächsführungen
  • Kenntnisse der englischen Sprache bei der praktischen Anwendung aufenthaltsrechtlicher Terminologie; weitere Fremdsprachenkenntnisse sind erwünscht

Entgelt: 

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 8 bewertet.

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 4. August 2021.

 

gez. Dr. Dirk Zierau