Suchen
Suchen
Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Fördermaßnahmen für den kommunalen Straßenbaubefristete AnstellungStraßenbauamt Stralsund
 Stralsundvor 1 Woche
Straßenbauamt Stralsund

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Fördermaßnahmen für den kommunalen Straßenbau

 

Im Geschäftsbereich des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr M-V ist im Straßenbauamt Stralsund zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Fördermaßnahmen für den kommunalen Straßenbau befristet für die Dauer der Freistellung des Stelleninhabers, längstens jedoch bis zum 27. Mai 2025 zu besetzen. Dienstort ist der Sitz des Straßenbauamtes Stralsund, Greifswalder Chaussee 63b, 18439 Stralsund. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Mit der Erfüllung der Aufgabe soll die infrastrukturelle Entwicklung der Kommunen und Landkreise unterstützt werden. Zielstellung der Aufgabe ist es, die Kommunen und Landkreise an den Förderprogrammen zu beteiligen, die Finanzierung von Kreuzungsmaßnahmen sicherzustellen und die Bauleitplanungen dieser mit den Belangen der Straßenbauverwaltung abzugleichen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Förderung von Maßnahmen im kommunalen Straßenbau (Kommunalen Straßenbauförderrichtlinie – KommStrabauFöRL M-V)
  • Prüfung der eingereichten Unterlagen und Abstimmung mit den Antragstellern
  • Erarbeitung der Entscheidungsvorlage zur Feststellung der Förderfähigkeit
  • Prüfung des Verwendungsnachweises
  • Baufachliche Prüfung zu Fördermaßnahmen (außer KommStrabauFöRL M-V)
  • Prüfung der eingereichten Unterlagen zum Projekt
  • Prüfung der Angemessenheit der Kosten
  • Aufstellung des Prüfvermerkes
  • Überprüfung der Bauausführung und des Verwendungsnachweises
  • Prüfung des Verwendungsnachweises in baufachlicher Hinsicht
  • Planungsvorhaben Dritter
  • Stellungnahmen zu Planungsvorhaben und Genehmigungsverfahren Dritter
  • Prüfung der eingereichten Unterlagen zum Projekt
  • Überprüfung der Bauausführung und des Verwendungsnachweises
  • Erarbeitung von Vereinbarungen zur Kostenteilung und Ablösung auf Grundlage der bautechnischen Prüfung
  • Anträge auf Zuschüsse nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz
  • Prüfung der eingereichten Unterlagen zum Projekt
  • Abstimmung mit dem Vorhabenträger, einschließlich Ortsbesichtigung
  • Ermittlung der zuwendungsfähigen Kosten und Verwaltung des Mittelabflusses
  • Prüfung der Verwendungsnachweise

Das erwarten wir von Ihnen:

  • ein mit einem Bachelorgrad oder gleichwertigem Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium im ingenieurtechnischen Bereich, vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • hohes Maß an Eigeninitative
  • PKW-Führerschein

Das bieten wir Ihnen:

  • eine attraktive Altersabsicherung
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • 30 Tage Urlaub
  • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten

Ansprechpartner:

 

Frau Uta Treichel
Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

Tel.: 0381 122-3114
E-Mail: bewerbung.treichel@sbv.mv-regierung.de
Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

 

Straßenbauamt Stralsund
Greifswalder Chaussee 63b
18439 Stralsund