Suchen
Suchen
Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Hoheitlicher NaturschutzFestanstellungBiosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Hoheitlicher Naturschutz

 

Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe ist Verwaltung und gleichzeitig zuständige untere Naturschutzbehörde für das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee sowie für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.
Hauptaufgabe ist der Vollzug des Naturschutzrechtes. Das Amt ist in den Grenzen der beiden UNESCO-Biosphärenreservate für die Einhaltung des Gesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern zur Ausführung des Bundesnaturschutzgesetzes verantwortlich.
Da die Biosphärenreservate durch die UNESCO international anerkannte Schutzgebiete sind, gehen die Aufgaben jedoch über die Wahrnehmung der hoheitlichen Aufgaben hinaus. Regionalentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Besucherlenkung gehören neben dem Arten- und Biotopschutz zu den Aufgaben des Biosphärenreservatsamtes.

 

Ihre Aufgaben:

  • Vollzug des Naturschutzrechtes als untere Naturschutzbehörde
  • Erstellung von Naturschutzgenehmigungen, Bescheiden und Stellungnahmen zu Eingriffsvorhaben
  • Prüfung und Bewertung von Plänen, Projekten und Kartierergebnissen zu geplanten Eingriffsvorhaben
  • Bearbeitung Natura-2000-relevanter Planungsvorhaben
  • Stellungnahmen im Rahmen von Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • Beratung von Planungsträgern
  • Stellungnahmen des Amtes als Träger öffentlicher Belange
  • Beratung von Planungsträgern über die Zulässigkeit von Vorhaben
  • Bearbeitung von umfangreichen Ordnungswidrigkeitsverfahren im Zusammenhang mit schwerwiegenden Verstößen gegen das Naturschutzrecht
  • Erfassen, Überwachung und Führung des Kompensationsflächenkatasters

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Befähigung für den Dienst der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemaliger gehobener Dienst) durch Abschluss eines umweltbezogenen Fachhochschulstudiums (Forst, Biologie, Ökologie, Umweltschutz, Landespflege)
  • Voraussetzung sind gute Kenntnisse und berufliche Erfahrungen in der Anwendung des Naturschutzrechtes und des allgemeinen Verwaltungsrechts
  • Fundierte und umfangreiche Fachkenntnisse von Tier- und Pflanzenarten, vertiefte Kenntnisse ökologischer Zusammenhänge
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Befähigungen zur Moderation und Konfliktmanagement
  • Organisationsvermögen, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, eigenverantwortliches Arbeiten
  • hohe Einsatzbereitschaft, eigenständiges und gewissenhaftes Arbeiten
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware (MS-Office)
  • Kenntnisse in ArcGIS sind wünschenswert

Das bieten wir Ihnen:

  • eine attraktive Altersabsicherung
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • 30 Tage Urlaub
  • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten

Bitte bewerben Sie sich bis zum 07.06.2022

 

Ansprechpartner:

Herr Jan Pagels
Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

Tel.: 038851 30217
E-Mail: j.pagels@bra-schelb.mvnet.de
Behörde: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

 

Frau Bettina Gebhard
Ansprechperson für fachliche Fragen

Tel.: 038851 30222
E-Mail: b.gebhard@bra-schelb.mvnet.de
Behörde: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

 

Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Wittenburger Chaussee 13
19246 Zarrentin am Schaalsee