Suchen
Suchen
Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Ermittlungen Cybercrime und DatenanalyseFestanstellungPolizeiinspektion Anklam
 Anklamvor 1 Woche
Polizeiinspektion Anklam

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Ermittlungen Cybercrime und Datenanalyse

 

Sie möchten uns mit Ihrem Expertenwissen bei der Bekämpfung der zunehmenden Internetkriminalität unterstützen und einen gesellschaftlichen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit leisten? Das Polizeipräsidium Neubrandenburg sucht für seine Polizei- und Kriminalpolizeiinspektion in Anklam zum nächstmöglichen Zeitpunkt innovative und kreative Spezialistinnen und Spezialisten für Ermittlungen im Bereich der Cybercrime und für Datenanalyse. Entscheiden Sie sich für eine sichere Beschäftigung als Beamtin bzw. Beamter im Polizeivollzugsdienst und werden Sie Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Aufgaben:

Ihre Aufgaben im Bereich Cybercrime:

  • Bearbeitung von qualifizierten Ermittlungskomplexen/-verfahren bzw. Ermittlungsersuchen im Bereich Cybercrime unter Anwendung strafprozessualer Maßnahmen
  • Analyse und Abwehr von
    • Computernetzwerkangriffen
    • unberechtigtem Eindringen in Rechensysteme
    • kriminellen IT-Infrastrukturen
  • technische Ermittlungsunterstützung und Beratung der Dienststellen bei Ermittlungsverfahren und Maßnahmen der Gefahrenabwehr im Bereich Cybercrime
  • Auswertung von relevanten IT-Daten (z.B. Verbindungsdaten, Log-Files, E-Mailheader) für die Dienststellen der Landespolizei
  • Ermittlungen im Internet
  • fachliche Unterstützung der Aus- und Fortbildung
  • Bearbeitung zugewiesener Sonderaufgaben (polizeiliche Einsatzlagen)

Ihre Aufgaben im Bereich Datenanalyse:

  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von polizeilichen Auswerte- und Lageprodukten zu verschiedenen Kriminalitätsphänomenen
  • Mitarbeit bei kriminalpolizeilichen Monitoring- und Auswerteprojekten
  • kriminalpolizeiliche Informationsgewinnung und -verarbeitung komplexer Vorgänge sowie Unterstützung bei der kriminalpolizeilichen Bewertung, einschließlich der Führung des nationalen und internationalen Informationsaustausches
  • Recherche, zielorientierte Aufarbeitung, Darstellung und strukturierte Verarbeitung relevanter Informationen sowie Aufarbeitung komplexer Sachverhalte
  • Ermittlungen im Internet
  • Auswertung von Datenträgern nach Verbreitungshandlungen
  • Rohdatenanalyse (UFED, AXIOM, FarmeX, GPS-Tracking)
  • Planung und Durchführung von Tagungen und Workshops
  • Programmieren von Hilfsprogrammen für gleichbleibende Arbeitsabläufe

Das erwarten wir von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Digitale Forensik, (technische) Informatik oder Wirtschaftsinformatik oder ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Nachrichten-, Informations-, Kommunikationstechnik oder Elektrotechnik/Elektronik jeweils mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie, oder einen gleichwertigen Abschluss
  • fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere
    • Rechnerarchitekturen und Betriebssysteme
    • Internettechnologien und Zertifizierungsverfahren
    • Analyse und Abwehr von Netzangriffen
    • im Bereich internetspezifischer Programmiersprachen, von Datenbanksystemen und Kommunikationstechnologien
    • zu Netzwerkprotokollen und Verschlüsselungstechnologie
    • Scripting und Programmierung (z.B. Python, C++, Go)
    • Informationssicherheit und zu der Sicherheitsarchitektur verbreiteter Betriebssysteme (z.B. Windows, Linux)
    • aktueller Telekommunikations- und Telemediendienste
    • Server- und Datenbankanwendungen
  • Bereitschaft, den eigenen Kenntnisstand dienstlich-fachlichen Entwicklungen anzupassen
  • Sensibilität und Verhandlungsgeschick in der Zusammenarbeit mit externen Stellen
  • gute fachbezogene Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Einsatzbereitschaft sowie Bereitschaft zur Teilnahme an polizeilichen Einsätzen
  • Führerschein der Klasse B
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Planung, Vorbereitung und Durchführung von Arbeitsabläufen unter Berücksichtigung eines rationellen Personal- und Sachmitteleinsatzes
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • eigenverantwortliches Denken und Handeln
  • ziel- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zur fachspezifischen Aus- und Fortbildung
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit

Das bieten wir Ihnen:

  • Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber werden zu Polizeivollzugsbeamtinnen bzw. Polizeivollzugsbeamten auf Probe im ersten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (A 9 Landesbesoldungsordnung) ernannt. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Einstellung im ersten Beförderungsamt der Laufbahngruppe 2 (A 10 Landesbesoldungsordnung). Eine weitere berufliche Entwicklung ist entsprechend der gesetzlichen und laufbahnrechtlichen Regelungen gemäß Eignung, Leistung und Befähigung möglich.
  • eine attraktive Altersabsicherung
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • 30 Tage Urlaub

Polizeiinspektion Anklam
Friedländer Straße 13
17389 Anklam