Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Bundesfreiwilligendienst/Vertragsangelegenheiten 130AE2024befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 2 Tagen
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Sachbearbeiter*in Bundesfreiwilligendienst / Vertragsangelegenheiten

Kennziffer: 130AE2024

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 03.09.2024 die o. g. Planstelle im Schulverwaltungsamt mit Vollzeit (39 Wochenstunden) im Rahmen einer Vertretung (Mutterschutz und Elternzeit) voraussichtlich bis 15.10.2025 zu besetzten.

 

Das Aufgabengebiet umfasst: 

 

Organisieren und Betreuen des Einsatzes von Freiwilligen gemäß Bundesfreiwilligendienst an Rostocker Schulen

  • Werben von Freiwilligen für den Einsatz an Rostocker Schulen

  • Vorbereiten von Bewerbungsgesprächen

  • Beraten der Schulen bei der An-und Aberkennung als Einsatzorte

  • Planung des Einsatzes der Freiwilligen an den Schulen

  • Vorbereiten und Prüfen der Tätigkeitsbeschreibungen der Freiwilligen

  • Durchführen von Einsatzkontrollen an den Schulen

  • Führen von Reflexions-und Auswertungsgesprächen

  • Vorbereiten, Organisieren und Abrechnen von Fortbildungsseminaren für die Freiwilligen

  • Vorbereiten von Dienstzeugnissen und Dienstzeitbescheinigungen

  • Erstellen von Urlaubsplanungen

  • Planen und Prüfen der bereitgestellten finanziellen Mittel

  • Prüfen von Erstattungsansprüchen

  • Zusammenarbeiten mit dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche   Aufgaben sowie den Regionalbetreuer*innen

Bearbeiten von Vertragsangelegenheiten

  • Erarbeiten von Miet-und Pachtverträgen für den Bereich Kantinen/Cafeterien an Rostocker Schulen

  • Beraten und rechtliche Begleitung der Schulen bei kurzfristigen Nutzeranträgen für Schulräume

  • Erheben von Mieten und Pachten sowie Vorausleistungen für Betriebs- und Nebenkosten

  • Verwalten der Mietverträge und Kontrollieren der Einhaltung der Vertragserfüllung

  • Führen von Verhandlungen mit Nutzer*innen/Mieter*innen

  • Kündigen und Aufheben von Verträgen

Voraussetzungen, die Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation/ Büromanagement (m, w, d) oder Bürokauffrau/Bürokaufmann (m, w, d) oder Verwaltungsfachangestellte*r oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang A I

  • wünschenswert sind Kenntnisse des Gesetzes zum Bundesfreiwilligendienst (BFDG) und Erfahrungen auf diesem Gebiet

  • Kenntnisse in der Anwendung einschlägiger Vorschriften im Bereich der kommunalen Haushaltswirtschaft, im Vertragsmanagement sowie im Miet- und   Immobilienrecht sind wünschenswert

  • fundierte EDV-Office Kenntnisse (Word, Excel)

  • sorgfältige Arbeitsweise

  • gute Kommunikations-und Beratungskompetenzen

  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Die Planstelle ist mit der Entgeltgruppe (EG) 09a TVÖD bewertet.

 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 04.06.2024.     

  

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Bewerber, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.