Suchen
Suchen
Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)FestanstellungLandkreis Mecklenburgische Seenplatte
 Neubrandenburgvor 6 Tagen
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Über uns

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt in Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

 

Für das Amt Zentrale Steuerung/Büro des Landrates schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt eine Stelle als

 

Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)

mit 39 Wochenstunden aus.

 

Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

 

Aufgaben

  • Öffentlichkeitsarbeit
    • interne Kommunikation
    • Redaktion und Umsetzung von Newslettern
    • Begleitung von Veranstaltungen
    • Publikation von Berichten der Verwaltung
  • Onlinekommunikation
    • Online Newsletter
    • redaktionelle Betreuung von Publikationen wie Broschüren und Flyer
    • Bereitstellung von Informationen über Websites, soziale Medien, Informationsveranstaltungen
  • Bürgerkommunikation
    • Wahrnehmung von Präsenzterminen mit den Bürgern
    • zentraler Ansprechpartner und Wegweiser für die Bürger
    • Erfassung und Bearbeitung von Bürgerfeedback und Beschwerden
    • Optimierung kommunikativer Prozesse
  • Pressearbeit
    • ständiger Vertreter des Pressereferenten
    • Recherche und Erarbeitung von Pressemitteilungen
    • Ansprechpartner für Presse und sonstige Medien
    • Sichtung von Medien und Aufbereitung der Daten
  • Umsetzung des OZG und weitere Serviceleistungen
    • Schnittstelle der Verwaltung mit dem MV-Serviceportal
    • Verknüpfung der Leistungen der Fachämter in der ID.MV
    • KIM-Kommunalredaktion, Koordinierung der Prozesse in der Verwaltung
    • Nachverfolgung fachlicher Mängel und Fehler im FIM-Kompetenzzentrum

Anforderungen

  • abgeschlossenes Studium der Bereiche Medien-, Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. ähnlicher Fachrichtungen, alternativ Abschluss für den gehobenen Verwaltungsdienst mit sehr guter Medienkompetenz
  • Affinität zu modernen digitalen Medien und technisches Verständnis sowie perfekter Umgang mit MS-Office
  • sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • tiefgründige Kenntnisse im Presse-, Datenschutz- und Informationsfreiheitgesetz
  • Verbindlichkeit und Freundlichkeit im Auftreten
  • hohes Maß an Loyalität und sozialer Kompetenz
  • Belastbarkeit, Engagement und hohe Einsatzbereitschaft
  • Flexibilität in der Arbeitszeit
  • Pkw-Führerschein

Der Landkreis bietet

  • Die Vergütung erfolgt, vorbehaltlich der endgültigen Bewertung, entsprechend der Entgeltgruppe 9b TVöD-VKA.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bietet ein attraktives Arbeitsverhältnis mit einer interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit tarifvertraglich abgesicherten Arbeitsbedingungen, wie etwa

  • tarifgerechte Eingruppierung,
  • Jahressonderzahlung,
  • alternatives Entgeltanreizsystem,
  • Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen in der 5-Tages-Woche,
  • regelmäßige Arbeitszeiten,
  • Fahrrad-Leasing,
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung

Des Weiteren profitieren die Beschäftigten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte von

  • vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten zur individuellen Personalentwicklung
  • Gleitzeitregeln und Teilzeitangeboten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • einem betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Sport- und Gesundheitsangeboten
  • direkten betrieblichen Ansprechpartner/innen, wie die Personalvertretung, die Gleichstellungsbeauftragte, die Vertrauensperson der Schwerbehinderten, dem Betriebsarzt und der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb wird von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz erwartet.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Personen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Weitere Hinweise

 

Bewerbungsschluss ist am 31.05.2024.

 

Papierbewerbungen sind an das Amt für Personal / Organisation / Bürgerservice des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 110264, 17042 Neubrandenburg zu senden.

 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

Heiko Kärger

Landrat