Suchen
Suchen
Sachbearbeiter Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung (m/w/d) 259AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle im Büro des Oberbürgermeisters

unbefristet zu besetzen:

 

Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung im Fachbereich Menschenfreundliche Stadt (m/w/d)

Kennziffer: 259AE2020

 

Ansprechpartnerin:

  • Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328, E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de

Aufgabengebiet:

  • Entscheidung über grundsätzliche Vorgehensweise und Gewichtung von Beteiligungsprozessen sowie der weiteren Aufgaben der Koordinierungsstelle
  • regelmäßige Evaluation und Fortschreibung des Leitfadens für Beteiligung
  • Steuerung und Umsetzung der Beteiligungsprozesse in Abstimmung mit den Fachämtern unter Einbeziehung der Ortsbeiräte
  • eigenständige Vorbereitung und Durchführung von Beteiligungen in mittleren zeitlichen und inhaltlichen Umfang
  • Vorbereitung der Vergabe und Koordinierung von Beteiligungsverfahren größeren Umfangs oder sensibleren Themen an Dritte gemeinsam mit den Fachämtern
  • Abstimmung und Vermittlung der Aufgaben der Koordinierungsstelle in den Ausschüssen der Bürgerschaft, den Ortsbeiräten sowie der allgemeinen Öffentlichkeit
  • Aktive Teilnahme an interkommunalem fachlichen Erfahrungsaustausch zur Nutzung aktueller bundesweiter Ergebnisse und Erfahrungen
  • Strategische Entwicklungsplanung der Kräfte und Mittel des Amtes (Personal und Finanzen)

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Stadt- oder Regionalplanung, Politikwissenschaften oder Geografie mit Schwerpunkt Stadt- oder Regionalplanung
  • mehrjährige Berufserfahrung mit praktischen Erfahrungen in der inhaltlichen Ausgestaltung von Bürgerbeteiligungsprozessen sowie in der Projektentwicklung und -steuerung in fachübergreifenden Tätigkeitsfeldern
  • Berufserfahrung mit bürgerfreundlicher Kommunikation von Planungsprozessen der Verwaltung und die Fähigkeit, komplexe und schwierige Aufgaben und Sachverhalte in einfacher Sprache zu vermitteln
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit kommunaler Verwaltung im öffentlichen Dienst
  • konzeptionelles, analytisches und strukturelles Denken und Handeln
  • Flexibilität, hohes Engagement und Kreativität
  • Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Wochenarbeitszeiten

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E 9c bewertet.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 07.12.2020

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift BEWERBUNG zu kennzeichnen. Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau