Suchen
Suchen
Sachbearbeiter/in (m/w/d) ImmissionsschutzFestanstellungHansestadt Stralsund
 Stralsundvor 2 Tagen
Hansestadt Stralsund

Stralsund ist mit rd. 60.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und das Tor zur Insel Rügen. Mit ihrer einmaligen Lage am Wasser und den imposanten Bauten der Backsteingotik ist die Hansestadt ein attraktiver Lebensort und Anziehungspunkt für Besucher aus Nah und Fern.

 

Die Hansestadt Stralsund versteht sich als moderne dienstleistungsorientierte Verwaltung und baut die digitale Infrastruktur konsequent aus. Zur Verstärkung unseres Teams im Amt für Planung und Bau, Abteilung Bauaufsicht der Hansestadt Stralsund ist eine Stelle

 

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Immissionsschutz

 

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist bewertet mit der Besoldungsgruppe A 12 bzw. der Entgeltgruppe 11 TVöD.

 

Das erwartet Sie:

  • Immissionsschutz allgemein
    • Erarbeitung von Stellungnahmen zur Errichtung nicht genehmigungsbedürftiger Anlagen und sonstigen Bauvorhaben im Rahmen von Vorbescheiden, Baugenehmigungen und Gaststättenerlaubnissen
    • Erarbeitung von Stellungnahmen zu immissionsschutzrechtlichen Fragen der Bauleitplanung und zum Flächennutzungsplan
    • Erarbeitung von Stellungnahmen zur Durchsetzung der Verkehrslärmschutzverordnung bei Neubauten und der wesentlichen Änderung von Verkehrswegen unter Anwendung des Lärmaktionsplanes, schalltechnischer Gutachten und eigener akustischer Berechnungen
    • Überwachung nicht genehmigungspflichtiger Anlagen
  • Erarbeitung, Aktualisierung, Auswertung des Lärmaktionsplanes und Erarbeitung von Konzepten zur Lärmminderung in Zusammenarbeit mit der Abt. Straßen- und Verkehrslenkung
  • Durchsetzung der immissionsschutzrechtlichen Bestimmungen zum Schutz der Umwelt vor schädlichen Umwelteinwirkungen auf Antrag oder Beschwerde einschließlich Sachverhaltsermittlung, Erarbeitung von Minderungsmaßnahmen, Erstellung und Durchsetzung von Anordnungen, Beratung

Das bringen Sie mit:

 

Sie verfügen über

  • einen Hochschulabschluss im Bereich Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Umwelttechnologie, Ökologie und Umweltschutz oder Physik mit dem Schwerpunkt Umweltphysik
  • oder Sie sind Beamtin/Beamter der Laufbahngruppe 2 des Technischen Dienstes oder Laufbahnbefähigung hierfür nach § 14 Abs. 3 Landesbeamtengesetz Mecklenburg-Vorpommern und Erfüllung der sonstigen beamtenrechtlichen Ernennungsvoraussetzungen (insb. § 7 BeamtStG, § 18a LBG M-V),
  • oder Sie besitzen gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Sie besitzen fundierte Fachkenntnisse im öffentlichen Bau- und Verwaltungsrecht sowie Immissionsschutzrecht.
  • Sie bringen eine selbständige und teamorientierte Arbeitsweise mit.
  • IT-Anwenderkenntnisse (insbesondere MS Office)
  • Eine überzeugende Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit zeichnen Sie aus.
  • Sie sind teamfähig und bringen Verantwortungsbewusstsein sowie Durchsetzungsvermögen mit.
  • Eine hohe Flexibilität und Belastbarkeit stellen für Sie keine Hürde dar.
  • Ihr Auftreten ist sicher, korrekt und freundlich.
  • Sie besitzen die Fahrerlaubnis Klasse B.

Freuen Sie sich auf:

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Dienstvereinbarung.
  • eine Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen und ein jährliches Leistungsentgelt.
  • den Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung.
  • Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.
  • ein verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem motivierten Team.
  • eine Beschäftigung in einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität in einer der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

 

Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Gemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden von der Hansestadt Stralsund nicht übernommen. Nicht mit der Bewerbung, aber vor einer Einstellung ist die Vorlage eines Führungszeugnisses erforderlich.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung online an die Hansestadt Stralsund.

 

Die Hansestadt Stralsund arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Onlinebewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Die elektronische Übermittlung Ihrer Bewerberdaten ermöglicht uns eine einfache und schnelle Prüfung aller eingehenden Bewerbungen und beschleunigt somit das Bewerbungsverfahren. Bitte senden Sie uns möglichst keine Bewerbungen per Post oder E-Mail zu. Bewerbungen, die auf dem Postweg eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Über die Internetseite www.stralsund.de/stellenausschreibungen werden Sie über die Stellenangebote zum Online-Bewerbungsverfahren auf interamt.de weitergeleitet.

 

Ansprechpartnerin ist Frau Rook (Tel. 03831 252 436, Mail: pers@stralsund.de).

 

Anschrift:

 

Hansestadt Stralsund, Der Oberbürgermeister
Amt für zentrale Dienste, Personalabteilung
PF 2145, 18408 Stralsund