Suchen
Suchen
Referatsleiterin bzw. Referatsleiter (w/m/d) EU-Finanzkontrolle EFREFestanstellungFinanzministerium M-V
 Schwerinvor 1 Woche
Finanzministerium M-V

Referatsleiterin bzw. Referatsleiter (w/m/d) EU-Finanzkontrolle EFRE

 

Das Referat 360 „EU-Finanzkontrolle EFRE“ nimmt die Aufgaben als EU-Prüfbehörde für das Operationelle Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (OP EFRE) und das Kooperationsprogramm Interreg V-A Deutschland/Mecklenburg-Vorpommern/Brandenburg-Polen (ETZ-Programm) wahr und übernimmt als Mitglied der Gruppe der Prüfer im Kooperationsprogramm Südliche Ostsee (Interreg V-A) Polen-Dänemark-Deutschland-Litauen-Schweden Prüfungsaufgaben für den Programmteil Mecklenburg-Vorpommern.

 

In diesem Rahmen prüft das Referat 360 das ordnungsgemäße Funktionieren der Verwaltungs- und Kontrollsysteme und führt hierzu Vor-Ort-Prüfungen einzelner Förderprojekte, Systemprüfungen und Rechnungslegungsprüfungen durch. Auf Basis der Prüfungsergebnisse gibt das Referat 360 jährlich eine prüferische Stellungnahme über die Recht- und Ordnungsmäßigkeit der gegenüber der EU für eine Kofinanzierung erklärten Ausgaben ab.

 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Referates (9 Mitarbeitende)
  • Planung, Koordinierung und Begleitung von System- und Rechnungslegungsprüfungen
  • Stichprobenbestimmung für die Vorhabensprüfungen
  • Qualitätskontrolle mit Blick auf Prüfungsinhalte, -methoden und -ergebnisse sowie Behebungs- und Korrekturmaßnahmen
  • Jährliche Aktualisierung der Prüfstrategie
  • Erarbeitung der Jahreskontrollberichte zur Unterrichtung der Europäischen Kommission und Abgabe der Bestätigungsvermerke, basierend auf den Prüfungsergebnissen des Prüfjahres
  • Begleitung von Prüfungen der Europäischen Kommission und des Europäischen Rechnungshofs und Verfassen diesbezüglicher Stellungnahmen
  • Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Bund-Länder-Arbeitskreis der deutschen Prüfbehörden und bei den jährlichen Koordinierungssitzungen mit der Europäischen Kommission
  • Abstimmungen mit:
    • der Europäischen Kommission
    • den für die Programme zuständigen Verwaltungs- und Bescheinigungsbehörden und den an der Durchführung einzelner Fördermaßnahmen beteiligten Stellen
    • der Prüfbehörde für das Programm Südliche Ostsee (Finanzministerium der Republik Polen)

Das erwarten wir von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen:

  • ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenen Hochschulstudium im Bereich der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften oder
  • qualifizierte Volljuristin bzw. qualifizierter Volljurist (2. Staatsexamen)
  • Berufserfahrung im Bereich der Revision, Wirtschaftsprüfung oder der Kontrolle öffentlicher Fördermittel
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sonstige Voraussetzungen:

  • mehrjährige Leitungserfahrung
  • ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz, insbesondere Befähigung zur fachlichen Anleitung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Teamfähigkeit
  • überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der Verwaltungs- und Kontrollstrukturen zu den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds)
  • Erfahrungen mit der Prüfung von Systemen zur Umsetzung der ESI-Fonds und von EU-geförderten Projekten

Das bieten wir Ihnen:

  • eine attraktive Altersabsicherung
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • 30 Tage Urlaub
  • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten

Finanzministerium M-V
Schloßstraße 9-11
19053 Schwerin