Suchen
Suchen
Prophylaxehelfer*in 05AE2023FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 3 Wochen
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Prophylaxehelfer*in

Kennziffer: 05AE2023

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle in der Zahnärztlichen Abteilung des Gesundheitsamtes in Teilzeit mit 50 v.H.  unbefristet zu besetzen.

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328

 

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • Planung, Organisation und Umsetzung zahnmedizinischer gruppenprophylaktischer Maßnahmen
  • Aufklärung über die Entstehung und Verbreitung von Karies
  • theoretische und praktische Unterweisung von Kindern und Jugendlichen in Zahn- und Mundhygienetechniken
  • Gesundheitsberatung hinsichtlich der Ernährung
  • lokale Fluoridierung
  • Motivation für einen regelmäßigen Zahnarztbesuch
  • Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen
  • Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Elternabenden
  • Organisation von Projekttagen und Aktionen in Kitas, Schulen und anderen Einrichtungen zum Thema Mundgesundheit
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei zahnärztlichen Reihenuntersuchungen
  • Vor- und Aufbereitung der medizinischen Geräte, Instrumente und sonstigen Verbrauchsmaterialien

Voraussetzungen, die Sie mitbringen: 

  • abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Prophylaxehelfer*in
  • Berufserfahrung im einschlägigen Bereich, insbesondere in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wünschenswert
  • Einfühlungsvermögen und Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen in der Altersgruppe der 3 -18-Jährigen
  • gutes Kommunikationsvermögen im Umgang mit Lehrer*innen, Erzieher*innen und Eltern
  • selbständige und flexible Arbeitsweise
  • Fähigkeiten in der Koordination und Kooperation
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • körperliche Belastbarkeit
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKWs bei Tätigkeiten im Außendienst wären wünschenswert

Entgelt: Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 06 bewertet.

 

Zudem bieten wir:

  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • individuelle Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
  • Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
  • betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
  • Job-Ticket (Zeitkarte für den öffentlichen Nahverkehr mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
  • Standortsicherheit Rostock

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Zum Zeitpunkt der Einstellung ist der Nachweis einer Masernimmunität gemäß Infektionsschutzgesetz zu erbringen (nach 1970 geborene).

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

Die Bewerbungsfrist endet am 03.03.2023

 

gez. Kerstin Franke