Suchen
Suchen
Mitarbeiter:in Fördermittelmanagement (m/w/d)FestanstellungDeutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
 Neustrelitzvor 6 Tagen

Mitarbeiter:in Fördermittelmanagement (m/w/d)

Jobbeschreibung

Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat das Ziel, diese Menschen sowie ihre Organisationen zu unterstützen und die Rahmenbedingungen zu verbessern. Dafür bauen wir seit dem Sommer 2020 neue Angebote auf, die dem Ehrenamt spannende Impulse geben und ganz konkrete Hilfestellungen für alle Fragen rund um den ehrenamtlichen Alltag bieten.

 

Für diese sinnstiftenden und kreativen Aufgaben suchen wir Kolleg:innen, denen das Ehrenamt genauso viel bedeutet wie uns. Mit Ihnen gemeinsam wollen wir die Stiftung weiterhin mit viel Energie und Tatkraft aufbauen.

 

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt wird getragen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

 

Ihre Aufgaben

  • Organisation des Antragsverfahrens und Vorbereitung der Zuwendungsbescheide;
  • Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten, insbesondere im Zuwendungsbereich, Titelbewirtschaftung und Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushaltsplans;
  • Selbstständige Bearbeitung von Anträgen sowie individuelle Beratung von Antragsteller:innen und Zuwendungsempfänger:innen;
  • Organisation des Antragsverfahrens und Vorbereitung der Zuwendungsbescheide;
  • Prüfung der Mittelanforderung und der Verwendungsnachweise sowie Einleitung und Durchführung von Entlastungs-, Anhörungs- und Rückforderungsverfahren;
  • Überarbeitung und Neufassung von Förderrichtlinien;
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von rechtlichen Grundlagen;
  • Bearbeitung von Anfragen und Vorbereitungen der Abteilungsleitung zu den o. g. Sachverhalten;
  • Mitwirkung an der Entwicklung von Workshops rund um die Vergabe von Fördermitteln.

Stellenanforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) als Verwaltungswirt:in, Betriebswirt:in, Wirtschaftsjurist:in oder in einem weiteren einschlägigen Studiengang;
  • Mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung bzgl. der Verwaltung und Abrechnung von Fördermitteln;
  • Vertiefte Kenntnisse zur allgemeinen Verwaltungspraxis, dem Haushaltsrecht und Zuwendungsrecht, der Bundeshaushaltsordnung, zu einschlägigen EU-Vorschriften (insbesondere Beihilferecht) sowie zum Vergaberecht;
  • Erfahrungen im Reisemanagement inkl. Kenntnisse des Bundesreisekostenrechtes (BRKG);
  • Solide Kenntnisse im Umgang mit MS-Office;
  • Offenheit im Umgang mit Menschen;
  • Selbständige serviceorientierte und zuverlässige Arbeitsweise und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein;
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und verbindliches Auftreten.

Wir bieten

  • Ein hoch motiviertes, agil arbeitendes Team im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte;
  • Eine unbefristete Einstellung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD 11 Bund);
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten;
  • Bedarfsorientierte Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen;
  • Professionelle und moderne Arbeitsbedingungen;
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Ziele der Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß dem Bundesgleichstellungsgesetz werden berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Örtlicher Schwerpunkt der Tätigkeit ist der Dienstort Neustrelitz. Die Bereitschaft zum Lebensmittelpunkt am Standort Neustrelitz ist erwünscht. Die Stiftung ermöglicht das mobile Arbeiten.

 

Als Teil Ihrer Bewerbung bitten wir Sie um Ihre Ideen zur folgenden Aufgabe:

Nennen Sie drei aus Ihrer Sicht wesentliche Anforderungen an ein digitales Tool zur Beantragung und Abrechnung von öffentlichen Zuwendungen.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 18. Juni 2021 ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Für fachliche Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Herr Tom Jerusel gerne zur Verfügung.

Telefon: 03981 21743-20

 

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Woldegker Chaussee 35

17235 Neustrelitz