Suchen
Suchen
Leiter*in Koordinierungsstelle Rostocker OVAL 04AE2023FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 3 Wochen
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Leiter*in Koordinierungsstelle Rostocker OVAL

Kennziffer: 04AE2023

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle in Vollzeit unbefristet im Bereich Vorzimmer/ Senatorinnen/ Senatoren der Hanse- und Universitätsstadt Rostock – hier Senatsbereich Infrastruktur, Umwelt und Bau zu besetzen.

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1319

 

Aufgabengebiet: 

Verantwortung für die Projektkoordinierung und -kommunikation für die Bauvorhaben des Rostocker OVALS

  • federführende Projektkoordination auf Seiten der Hanse- und Universitätsstadt Rostock für die Bauvorhaben des Rostocker Ovals
  • Erarbeiten eines Managementplanes zur Planung, Durchführung und Finanzierung aller Bauvorhaben des Rostocker OVALS
  • Steuerung der Aufgabenerfüllung durch die Fachämter und den dienstleistenden Dritten
  • Qualitätskontrolle von Zielvorgaben

Koordinierung und Sicherung der qualitativen und quantitativen Projektergebnisse in den Schnittstellen von Verwaltung, der Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH (RGS), dem Eigenbetrieb Kommunale Objekt­bewirtschaftung und -entwicklung der Hanse- und Universitäts­stadt Rostock (KOE) und ggf. weiterer Dritter, sowohl für das gesamte Rostocker Oval als auch der Einzelprojekte

  • Steuerung und Koordinierung bei dem Erwerb der Grundstücke
  • Begleitung der Erstellung von Erschließungsverträgen

Gesamtcontrolling für die Förder- und Eigenmittel zu Finanzierung der Bauvorhaben des Rostocker Ovals

  • Steuerung und Koordinierung des Prozesses zur Erarbeitung von strategischen Konzepten zur Gesamtfinanzierung der Bauvorhaben des Rostocker Ovals
  • Controlling der Kostenplanung und Kostenentwicklung der Bauvorhaben

Voraussetzungen: 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Stadt-, Regional- oder Raumplanung oder Architektur
  • Erfahrungen in der Leitung von Projekten sowie die Fähigkeit, ein Team qualifizierter Mitarbeiter*innen ziel- und ergebnisorientiert zu motivieren sowie den eigenen Einfluss verantwortungsvoll und angemessen auszuüben
  • Erfahrungen in der Steuerung und Koordinierung von Prozessen sowie im Controlling
  • Entscheidungs- und Sozialkompetenz, Bereitschaft und Fähigkeit für offene Dialoge mit Bürger*innen, Koordination mit allen am Planungsprozess Beteiligten
  • Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit und in den Ausschüssen der Bürgerschaft zu präsentieren
  • Fähigkeit, Inhalte strukturiert und verständlich aufzuarbeiten und Konzepte überzeugend darzustellen
  • Fähigkeit zum analytischen Denken und schnellem Erkennen komplexer Tatbestände sowie zum verantwortlichen Gestalten und Steuern von Veränderungsprozessen
  • überzeugendes, sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen

Entgelt: Die Planstelle ist nach TVÖD, Entgeltgruppe 12 bewertet.

 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 19.01.2023.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de; welcome@region-rostock.de

 

gez. Kerstin Franke