Suchen
Suchen
Lebensmittelkontrolleur (m/w/d) zur Ausbildungbefristete AnstellungLandkreis Rostock

Im Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Rostock ist folgende Stelle zu besetzen:

Lebensmittelkontrolleur (m/w/d) zur Ausbildung

 

Arbeitsort:

  • Der Arbeits- und Ausbildungsort ist Güstrow sowie das gesamte Kreisgebiet

Arbeitsbeginn: 01.01.2021

 

Ihr Aufgabenbereich:

  • Lebensmittelkontrolleure und -kontrolleurinnen führen als Mitarbeiter*innen des öffentlichen Gesundheitsdienstes die Lebensmittelüberwachung durch, vorrangig zum Schutz der Verbraucher vor gesundheitlichen Gefahren, Irreführung und Täuschung. Sie überprüfen dabei die Einhaltung von Gesetzen und Hygienevorschriften in Betrieben, einschließlich Gastronomie und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung.

Was erwarten wir von Ihnen?

Zur Ausbildung kann zugelassen werden, wer:

  • einen Berufsabschluss mit zusätzlicher Fortbildungsprüfung aufgrund des Berufsbildungsgesetzes (zum Beispiel als Küchenmeisterin oder Küchenmeister, Diätköchin oder Diätkoch, Industriemeisterin oder Industriemeister), der Handwerksordnung (Handwerksmeisterin oder Handwerksmeister), als Diätassistentin oder Diätassistent oder als Technikerin oder Techniker mit staatlicher Prüfung in einem Lebensmittelberuf besitzt,

oder

  • einen Fachhochschulabschluss in einem Studiengang, der Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetischen Mittel oder Bedarfsgegenstände vermittelt (Abschluss in Lebensmitteltechnologie oder Ökotrophologie, als Hygieneingenieur oder Veterinäringenieur oder vergleichbare Abschlüsse), besitzt.
  • PKW-Führerschein
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Konfliktfähigkeit
  • Anwendungssicherer Umgang mit MS Office
  • Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Durchsetzungsvermögen

Was bieten wir Ihnen?

  • Ein befristetes Arbeitsverhältnis während der Ausbildung, nach erfolgreichem Abschluss wird die Option einer Weiterbeschäftigung geprüft
  • Eingruppierung erfolgt während der Ausbildung in der Entgeltgruppe 5 TVöD / nach Abschluss der Ausbildung erfolgt die Eingruppierung in der Entgeltgruppe 9 a TVöD-VKA
  • Der Landkreis fördert Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Flexible Arbeitszeitregelung (Gleitzeit)
  • Jahresurlaub in Höhe von 30 Tagen
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Jahressonderzahlung
  • Einmal jährlich eine Leistungsorientierte Bezahlung
  • Einmal jährlich Freistellung für eine Teambildende Maßnahme

Die theoretische Ausbildung findet an der Aakademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf in folgenden Zeiträumen statt: 17.01.2022 bis 18.03.2022, 02.05.2022 bis 01.07.2022, 12.09.2022 bis 11.11.2022.

 

Die Bewerbungsgespräche sind für den 12.11.2020 geplant.

 

Kontakt:

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen der Sachgebietsleiter, Herr Dr. Küsters, Tel. 03843/ 755 – 39200.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich über unser Online-Portal mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweis Führerschein) bis zum 22.10.2020 (Die Unterlagen müssen im PDF vorliegen und die Gesamtgröße der Dateien darf 10 MB nicht überschreiten).

 

Sollte Ihnen im ausdrücklichen Einzelfall eine Bewerbung über unser Online-Portal nicht möglich sein, senden Sie Ihre Bewerbung in Papierform (ohne Bewerbungsmappe) unter Angabe der Kennziffer 97-AV-2020 innerhalb der oben genannten Frist an den

 

Landkreis Rostock, Der Landrat
Amt für Personal und Organisation
Am Wall 3-5 in 18273 Güstrow.

 

Hinweise:

 

Für Ihre Bewerbung erhalten Sie die Eingangsbestätigung ausschließlich per E-Mail. Unvollständige sowie nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen/Gleichgestellte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die mit der Bewerbung entstandenen Kosten durch uns nicht erstattet werden. Aus Kostengründen senden wir nur Bewerbungsunterlagen zurück, denen ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Güstrow, 24.09.2020

 

Der Landrat