Suchen
Suchen
Koordinatorin bzw. Koordinator (w/m/d) für Geflüchtetenprogrammebefristete AnstellungUniversität Greifswald
 Greifswaldvor 1 Woche
Universität Greifswald

Koordinatorin bzw. Koordinator (w/m/d) für Geflüchtetenprogramme

 

Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im deutschsprachigen Raum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut. Ihre Forschungsstärke bezieht die Universität vor allem aus der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit von fünf Fakultäten einschließlich der Universitätsmedizin und engen Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnerinnen und -partnern. Mit ihren mehr als 10.000 Studierenden aus mehr als 90 Nationen versteht sie sich als weltoffene und familienfreundliche Universität.

 

An der Universität Greifswald ist im Referat 1.3 International Office vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle als Koordinatorin bzw. Koordinator für Geflüchtetenprogramme zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Koordination der DAAD-Programme INTEGRA und Welcome
    • Koordination und administrative Abwicklung des Projekts INTEGRA und Welcome, selbständige Mittelverwaltung, Buchungen, rechnerisches und sachliches Berichtwesen
    • Entwicklung eines Konzeptes der Hochschule zur Vorbereitung internationaler und geflüchteter Studierender auf den deutschen Arbeitsmarkt und zur Förderung ihres zivilgesellschaftlichen Engagements
    • Aufbau eines Netzwerks von bildungs- und arbeitsmarktrelevanten Akteuren der Region und Verstetigung der Kooperation
  • Beratung und Betreuung internationaler und geflüchteter Studierender
    • Fragen der Bewerbung und Zulassung; selbständige Bearbeitung von Bewerbungen und eigenverantwortliche Bewertung der Bewerbungsunterlagen und Zulassung ausländischer Studienbewerberinnen bzw. Studienbewerber (Schwerpunkt Flüchtlinge) nach gesetzlicher Grundlage
    • Bei Fragen der Studienorientierung und -organisation, des Arbeitsmarktzugangs, der Praktikums und Jobsuche und der Bewerbung auf dem deutschen Arbeitsmarkt sowie aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen
    • Vermittlung von Praktika und Praxiserfahrungen während des Studiums, Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Unternehmen
    • Zusammenarbeit mit Einrichtungen/Behörden bei übergreifenden Fragen und Problemfällen (Ausländerbehörde, Universitätsverwaltung, ehrenamtliche Initiativen)
  • Integrationsmaßnahmen und Veranstaltungen
    • Entwicklung und Durchführung geeigneter Informationsveranstaltungen und Workshopformate
    • Koordination von Maßnahmen und Organisation von Veranstaltungen zur Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagements internationaler und geflüchteter Studierender
    • Entwicklung und Durchführung von Integrationsmaßnahmen und Unterstützung bei der Durchführung von Deutschsprachkursen
    • Erstellen von Informationsmaterialien

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium (Bachelor/ Diplom/ Master), vorzugsweise in einem Studiengang mit internationaler Ausrichtung

Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Auswahlentscheidung maßgeblich berücksichtigt werden, sind:

  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (B2-Niveau) und Interesse an internationalem Austausch, von Vorteil ist ferner die Kenntnis einer weiteren Fremdsprache
  • Eigene Auslandserfahrung
  • Sehr gute Kenntnisse des deutschen Hochschulsystems, des Zulassungsrechts für ausländische Studienbewerber*innen und Erfahrung mit dem Umgang mit Studienordnungen
  • Kommunikationsstärke, interkulturelle Kompetenz zur effizienten Zusammenarbeit und zum Netzwerken, müheloses freies Sprechen und Präsentieren vor Studierenden auch in englischer Sprache
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der eigenständigen Entwicklung neuer Konzepte sowie Weiterentwicklung bestehender Prozesse, Angebote und Abläufe
  • Arbeitserfahrung in einem IO/AAA
  • Bereitschaft zu Abendveranstaltungen, Exkursionen, Weiterbildung und Dienstreisen
  • Sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmedien (Social Media), Sicherheit in der Arbeit mit komplexen Datenbanken und IT-Abläufen
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Selbständigkeit und vor allem organisatorisches Geschick

Das bieten wir Ihnen:

  • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • 30 Tage Urlaub

Universität Greifswald – Referat 3.1 International Office
Domstraße 8
17489 Greifswald