Suchen
Suchen
Ingenieur/in Bauleitplanung (m/w/d)FestanstellungHansestadt Stralsund
 Stralsundvor 1 Woche

Zur Verstärkung unseres Teams im Amt für Planung und Bau der Hansestadt Stralsund ist die Stelle

 

Ingenieur/in Bauleitplanung (m/w/d)

 

zum 01.06.2021 zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 35 Stunden.

 

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor) im Bereich Stadtplanung/Architektur mit städtebaulicher Vertiefung und mit mehrjähriger (mind. 3 Jahre) Berufserfahrung in der Bauleitplanung
  • fundierte Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen im Bereich Stadtplanung, im Bau- und Planungsrecht und Verwaltungsrecht
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und kreativen Arbeiten
  • PC-Kenntnisse Office und CAD
  • gute Präsentations- und Moderationskompetenz
  • Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeiten

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von besonders schwierigen Vorgängen
    • Bearbeitung von Vorgängen mit grundsätzlicher Bedeutung für die Bauleitplanung
  • Steuerung, Koordinierung, Sicherung und Verfahrensführung der Bauleitplanung, u.a.:
    • Vorbereitung und Abstimmung zu Bauleitplanverfahren, Erarbeitung städtebaulicher Entwürfe mit Variantenbewertung
    • Durchführung von Beteiligungen und Planerörterungen
    • Teilnahme an den Sitzungen der Fachausschüsse der Bürgerschaft
  • Planerarbeitung gemäß HOAI
    • Erarbeitung von Bebauungsplänen mit hohen Anforderungen
    • Erarbeitung von Plänen der Flächennutzungsplanung
  • Erstellen von Planungsaufträgen
    • Erarbeitung des Leistungsumfangs und der Vergütung, Vorbereitung und Mitwirkung an der Vergabe
    • Mitwirkung bei städtebaulichen Verträgen
    • Aufstellen von Verträgen mit Planungsbüros
  • Betreuung von Planungsaufträgen
    • Abstimmung und Koordinierung externer Planungsbüros
    • Prüfung der Planungsergebnisse
  • Erarbeiten von strategischen städtebaulichen Planungen und der Standortplanungen

Wir bieten Ihnen:

  • ein verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem motivierten Team
  • bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen ist die Fortbildung zum/zur eingetragenen Stadtplaner/in gemäß Architektenkammer M-V möglich
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Dienstvereinbarung
  • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 12 TVöD
  • Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Aufbau einer betrieblichen Altersversorgung
  • Zahlung einer Jahressonderzahlung, vermögenswirksamer Leistungen und ein jährliches Leistungsentgelt

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern bei uns! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Gemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden von der Hansestadt Stralsund nicht übernommen. Nicht mit der Bewerbung, aber vor einer Einstellung ist die Vorlage eines Führungszeugnisses erforderlich.

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.04.2021 an die Hansestadt Stralsund.

 

Die Hansestadt Stralsund arbeitet mit Interamt, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Onlinebewerbungen sind ausdrücklich erwünscht. Die elektronische Übermittlung Ihrer Bewerberdaten ermöglicht uns eine einfache und schnelle Prüfung aller eingehenden Bewerbungen und beschleunigt somit das Bewerbungsverfahren. Bitte senden Sie uns möglichst keine Bewerbungen per Post oder E-Mail zu. Bewerbungen, die auf dem Postweg eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Über die Internetseite www.stralsund.de/stellenausschreibungen werden Sie über die Stellenangebote zum Online-Bewerbungsverfahren auf interamt.de weitergeleitet.

Ansprechpartnerin ist Frau Giermann (Mail: pers@stralsund.de).

 

Hansestadt Stralsund, Der Oberbürgermeister
Amt für zentrale Dienste, Personalabteilung
PF 2145 | 18408 Stralsund

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Gemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden von der Hansestadt Stralsund nicht übernommen. Es ist die Vorlage eines Führungszeugnisses erforderlich. Dieses ist nicht mit der Bewerbung einzureichen, sondern nach dem erfolgreichen Durchlaufen des Auswahlverfahrens vor einer Einstellung vorzulegen.