Suchen
Suchen
Gesamtprojektleiterin bzw. Gesamtprojektleiter (w/m/d)befristete AnstellungLandesamt für Gesundheit und Soziales M-V
 Rostockvor 1 Woche
Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V

Gesamtprojektleiterin bzw. Gesamtprojektleiter (w/m/d)

 

Am 19. Dezember 2019 wurde das Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts verkündet. Damit wird zum 1. Januar 2024 ein neues Sozialgesetzbuch, das SGB XIV, geschaffen. Die Träger der Sozialen Entschädigung sind gehalten, das SGB XIV einheitlich umzusetzen. Hierzu sind die Bundesländer eine Kooperation eingegangen, die sich mit verschiedenen fachlichen und technischen Aspekten beschäftigt. Im Rahmen der bundeseinheitlichen Umsetzung wird in einem IT-Projekt, welches Teil der Kooperation ist, ein gemeinsames IT-Fachverfahren entwickelt. Dieses ist bis zum 1. Januar 2024 in den Ländern sowohl technisch als auch organisatorisch und prozessual zu implementieren. Die Umsetzung der kooperativen Ergebnisse auf Landesebene werden durch ein Projekt im Landesamt für Gesundheit und Soziales gewährleistet.

 

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme der Funktion des Single-Point-of-Contact (SPoC) des Landes Mecklenburg-Vorpommern zum Bundesprojekt „IT-SGB XIV“ und die damit zusammenhängenden koordinierenden Tätigkeiten, sowie die Erbringung von Zuarbeiten und die Teilnahme an Sitzungen nebst Vor- und Nachbereitung
  • Übernahme der Gesamtprojektleitung des landesinternen Einführungsprojektes, dabei insbesondere:
    • Sicherstellung der Informationsflüsse
    • Abstimmung mit dem Gesamtprojekt auf Bundesebene
    • Erstellung der erforderlichen Projektdokumente für das Gesamtprojekt und von sonstigen Unterlagen
    • Methodische Unterstützung des fachlichen und technischen Teilprojektes
    • Anpassung der zentral bereitgestellten Konzepte auf die landesspezifischen Bedingungen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Abstimmpartnern (z. B. IT-Sicherheitskonzept, Supportkonzept, Notfallkonzept, Schulungskonzept, Datenschutzkonzept nebst den dazugehörigen Dokumenten etc.)
    • Kommunikation mit Dienstleistern
    • Vorbereitung und Begleitung der Gremienbeteiligung
  • Unterstützung bei vertraglichen und haushalterischen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Einführungsprojekt

Das erwarten wir von Ihnen:

Vorausgesetzt werden:

  • eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master oder vergleichbar), vorzugsweise aber nicht zwingend in der Fachrichtung Informatik, IT-Management oder Wirtschaftsinformatik, und einschlägige Erfahrungen im Projektmanagement oder in der Durchführung von Projekten mit Digitalisierungsbezug

sowie

  • eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit sich schnell in neue und komplexe Sachverhalte einzuarbeiten
  • die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, organisatorisches Geschick, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Kooperationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen Word und Excel
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar C1/C2)
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen

Wünschenswert sind:

  • Verwaltungserfahrung

Das bieten wir Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • 30 Tage Urlaub
  • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten

Ansprechpersonen:

Frau Susann Lajewski
Ansprechperson für fachliche Fragen

Tel.: 0381 331 59017
E-Mail: susann.lajewski@lagus.mv-regierung.de

 

Herr Thomas Zühlsdorf
Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

Tel.: 0381 331 59035
E-Mail: thomas.zuehlsdorf@lagus.mv-regierung.de

 

Landesamt für Gesundheit und Soziales
Friedrich-Engels-Platz 5-8
18055 Rostock