Suchen
Suchen
Chefsekretär*in 20/Be/27befristete AnstellungUniversitätsmedizin Greifswald – KdöR-
 Greifswaldvor 1 Woche

Ausschreibungskennziffer: 20/Be/27

 

Sie suchen eine neue Herausforderung?

 

Als einer der größten Arbeitgeber der Region Vorpommern bietet die Universitätsmedizin Greifswald interessante Aufgaben und Tätigkeiten in einem attraktiven Arbeitsumfeld für zahlreiche Berufsgruppen.

 

Wir suchen Sie!

 

Die Universitätsmedizin Greifswald erfüllt im Rahmen der Universität Greifswald und im Verbund mit deren anderen Fakultäten die Aufgaben der Medizinischen Fakultät in Forschung und Lehre. Mit 21 Kliniken/ Polikliniken, 19 Instituten und weiteren zentralen Einrichtungen nimmt die Universitätsmedizin Greifswald ihre Aufgaben als medizinischer Maximalversorger wahr.

 

In der Klinik für Anästhesiologie, der Universitätsmedizin Greifswald – Körperschaft des öffentlichen Rechts –ist ab 01.12.2020 zu besetzen:

 

Chefsekretär*in

 

in Vollzeit (40h/Woche) | befristet für 2 Jahre mit der Option auf Verlängerung

 

Die Befristung richtet sich nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz

 

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Koordination von Terminen der Klinikleitung, inkl. Organisation und Abrechnung der Dienstreisen
  • Verwaltung organisatorischer Angelegenheiten der Mitarbeitenden der Klinik•Aktualisierung der Intranet- und Internetseite der Klinik
  • Administrative Unterstützung von Kursen im Simulationszentrum
  • Verwaltung der Studierendenanfragen (Wahlfach, Famulatur, Praktische Jahr)
  • Nutzung der UMG-IT-Systeme für Lehre und Forschung (FIS, moodle, MC Fragen)
  • Materialbestellung (SAP)
  • Unterstützung in der Organisation von Veranstaltungen und Kongressen sowie der Verwaltung der Drittmittelkonten
  • Vertretung (Urlaub/Krankheit) der Assistentin des Direktors

Unsere Anforderungen:

  • Sicherheit im Umgang mit moderner Bürotechnik wie PC, Kopierer, Drucker, Telefon und Fax sowie PC-Programmen (alle gängigen Office-Programme, Verwaltungssoftware, Typo3)
  • Exzellente Organisations- und Koordinierungsfähigkeiten
  • Fähigkeit zur selbständigen, systematischen, sorgfältigen Arbeit
  • Kommunikationsfähigkeit sowie diskretes und professionelles Auftreten
  • Pünktlichkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Flexibilität und Dynamik
  • Ausbildung im kaufmännischen Bereich mit Berufserfahrung im klinischen Bereich
  • exzellente Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Eine systematische Einarbeitung•Ein vielseitiges Tätigkeitsfeld
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Die Entgeltzahlung erfolgt der Verantwortung der Position und ggf. Qualifikation entsprechend nach TV-L . Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen werden Sie in die Entgeltgruppe E 6TV-L eingruppiert.
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Die Hansestadt Greifswald ist eine innovative Universitätsstadt an der Ostseeküste mit hohem Freizeitwert und vielseitigen Bildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik: Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Servicebüro „PFIFF“ z. B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen und beraten in der Wohnungssuche

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 20/Be/27) bis zum 23.10.2020 an

 

E-Mail: jobs.unimedizin@med.uni-greifswald.de

 

Universitätsmedizin Greifswald KöR 
Fleischmannstraße 8 | 17475 Greifswald

 

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

 

Die Universitätsmedizin will die Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Unsere Stellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob dem Umfang der Teilzeitwünsche im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.