Suchen
Suchen
Arzt/Ärztin Jugendärztlicher Dienst (m/w/d)FestanstellungLandkreis Spree-Neiße
 Sprembergvor 2 Wochen
Landkreis Spree-Neiße

Arzt/Ärztin Jugendärztlicher Dienst (m/w/d)

 

 

Im Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa, Dezernat III, Fachbereich Gesundheit ist eine Stelle als Arzt/Ärztin Jugendärztlicher Dienst (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt dauerhaft zu besetzen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

Regelmäßige ärztliche Untersuchungen in Kindertagesstätten und Schulen

  • Kita-Reihenuntersuchungen, Schuleingangsuntersuchungen, Schulreihenuntersuchungen, Schulabgangs- bzw. Jugendarbeitsschutzuntersuchungen
  • Feststellen des individuellen Gesundheits- und Entwicklungsstandes
  • Veranlassung und Koordination notwendiger diagnostischer und/oder therapeutischer Maßnahmen
  • Beratung zu gesundheitlichen Risiken und Belastungseinschränkungen

Spezielle ärztliche Untersuchungen/Beratungen

  • Bearbeitung und Erstellung von Kurgutachten, Sportbefreiungen, Gutachten zu Anträgen im Rahmen von Amtshilfeersuchen
  • Durchführung von Beratungsgesprächen zu Lern- und Leistungsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Berufsberatung aus medizinischer Sicht

Begutachtungen zu Anträgen auf Eingliederungshilfe (Frühförderung)

  • Beratung der Eltern behinderter oder von Behinderung bedrohter Kinder, ggf. Koordination und Vermittlung von Fördermaßnahmen und Therapien
  • Durchführung der Entwicklungsdiagnostik
  • Gutachtenerstellung

Betreuungscontrolling/ZER

  • Begleitung der Eltern bei der Umsetzung notwendiger diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen
  • Beratung zu Früherkennungsuntersuchungen

weitere Aufgaben

  • Impfschutz, Kommunale Gesundheitsberichterstattung
  • Mitwirkung bei juristisch relevanten Situationen
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Ämtern, Einrichtungen und Fachkräften
  • Unterstützung als Ärztin/Arzt im Amtsärztlichen Dienst und im Gesundheitsschutz

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • Facharzt/-ärztin für Kinder und Jugendmedizin oder Approbation als Arzt/Ärztin
  • Kenntnisse/Interesse in der Sozialpädiatrie und im sozialpädiatrischen Begutachtungswesen
  • Fachkenntnisse im Aufgabenbereich
  • Verwaltungskenntnisse
  • PC-Kenntnisse
  • gültige Fahrerlaubnis Klasse B

Wünschenswert:

  • langjährige Erfahrungen bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse über die Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes

Erforderliche persönliche, methodische und soziale Kompetenzen:

  • Kooperations- und Teamfähigkeit, Mitarbeiter/-innenbeteiligung, Zusammenarbeit, Kompromissfähigkeit, Teamentwicklung,
  • Kommunikationsfähigkeit, Beratungskompetenz,
  • Integrationsfähigkeit, Offenheit, Einfühlungsvermögen, Anpassungsfähigkeit,
  • Konflikt- und Kompromissfähigkeit, Kritikfähigkeit, Fähigkeit zur Mitarbeitermotivation/-führung,
  • zielorientierter und kooperativer Arbeitsstil,
  • Informationsfähigkeit, Organisationsvermögen, Präsentations- und Moderationstechniken
  • Management und Zielvereinbarungstechniken
  • persönliche Integrität – Vorbildcharakter, Diskretion
  • Eigenmotivation und Eigeninitiative, Begeisterungsfähigkeit, Lernbereitschaft/-fähigkeit
  • Leistungsbereitschaft
  • Ergebnisverantwortung, Selbstmanagement, Selbstkontrolle
  • Belastbarkeit/Stresstoleranz
  • Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit/Zielorientierung, Ganzheitliches Denken und Handeln sowie Ressourcenverantwortung

Bei Einstellungszusage wird die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nach § 30a Abs. 1 Nr. 2 (a) Bundeszentralregistergesetz (Belegart 0E) verlangt.

 

Es handelt sich um eine Stelle in Vollzeit. Die Stelle ist je nach Erfüllung der Anforderungsvoraussetzungen mit der Entgeltgruppe 14 bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD bewertet.

 

Der Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa begrüßt Bewerbungen von Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. In gleichem Maße werden Bewerbungen von Personen befürwortet, die ehrenamtlich Aufgaben und damit Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen.

 

Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind willkommen. Diese werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) besonders berücksichtigt.

 

Vollständige und aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an den

 

Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa

Haupt- und Personalverwaltung

Heinrich-Heine-Straße 1

03149 Forst (Lausitz)/Baršć (Łužyca)

 

oder per E-Mail in einer zusammengefassten Datei im pdf-Format mit einer Größe von max. 5 MB unter Angabe des Adressaten Haupt- und Personalverwaltung an datenaustausch@lkspn.de

 

Hinweis:

Auf den Gebrauch von Bewerbungsmappen und auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet. Es wird empfohlen, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und nachzuweisen.

 

Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen. Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen in Papierform nur zurückgesendet, soweit ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

 

Für Fragen stehen Ihnen die Sachgebietsleiterin Jugendärztlicher Dienst Frau Siegert unter 03562 986-15320 sowie der Sachbearbeiterin Personalverwaltung Frau Wabbel unter 03562 986-11103 gern zur Verfügung.