Suchen
Suchen
Amtsleitung Gesundheitsamt (w/m/d)FestanstellungLandkreis Mecklenburgische Seenplatte
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt in Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

 

Für das Gesundheitsamt schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zum 01.09.2024 die Stelle

 

Amtsleitung Gesundheitsamt (w/m/d)

mit 39 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

 

Das Gesundheitsamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte ist im Dezernat III- Soziales und Jugend- verortet und mit rund 100 Mitarbeitenden für die Umsetzung der Aufgaben nach dem Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst M-V zuständig.  Dem Gesundheitsamt ist zudem auch die Betreuungsbehörde zugeordnet.

 

Aufgaben

  • Die Amtsleitung verantwortet das gesamte Tätigkeitsspektrum des Gesundheitsamtes und gewährleistet eine bürgerorientierte, zuverlässige und qualitativ hochwertige Arbeit in Umsetzung eines kooperativen Führungsstils.
  • Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
    • Leitung des Gesundheitsamtes mit den Sachgebieten Verwaltung/ Betreuungsbehörde, Gesundheitsschutz, Gesundheitshilfen Kinder und Jugendliche und Sozialpsychiatrischer Dienst
    • Gesamtverantwortung für die Aufgaben nach ÖGDG MV sowie für den Gesamthaushalt des Amtes
    • Repräsentation des Amtes, Vertretung des Fachamtes in fachlichen und sonstigen Gremien
    • fachliche Anleitung und Schulung der ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    • Führung und Förderung der Mitarbeitenden inkl. Einsatzorganisation (Urlaub, Vertretung, Befugnisse)
    • Wahrnehmung von ärztlichen Tätigkeiten (kinder- und jugendärztliche, amtsärztliche und sozialmedizinischen/ sozialpsychiatrische Untersuchungen, Beratungen und Begutachtungen)
    • Mitwirkung bei Projekten der Gesundheitsförderung
    • Teilnahme am ärztlichen Rufbereitschaftsdienst
    • Treffen von Entscheidungen bei Grundsatzfragen

Anforderungen

  • Gesucht wird ein/e Facharzt/-ärztin für Öffentliches Gesundheitswesen bzw. ein/e approbierte/r Arzt/ Ärztin mit der Bereitschaft zur Weiterqualifizierung zum/zur Facharzt/-ärztin für Öffentliches Gesundheitswesen.
  • Darüber hinaus werden erwartet:
    • gute fachliche sozialmedizinische Kenntnisse für die Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
    • umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
    • anwendungsbereite Rechtskenntnisse für die übertragenen Aufgaben
    • Erfahrung in der Leitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
    • Bewusstsein für Wirtschaftlichkeit und Kostenersparnis
    • Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen
    • Belastbarkeit und Entscheidungsfähigkeit
    • sicheres und überzeugendes Auftreten
    • Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
    • Bereitschaft zur Mitarbeit im Verwaltungsstab (KatS)
    • Impfschutz gemäß § 20 Abs. 8 Infektionsschutzgesetz (Nachweis ist bei Tätigkeitsaufnahme zwingend vorzulegen für alle Bewerber, die nach dem 31.12.1970 geboren sind)
    • Pkw-Führerschein zur Wahrnehmung der Reisetätigkeit, insbesondere im Kreisgebiet und im Land M-V

Der Landkreis bietet

  • Wir bieten eine vielseitige, verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe im größten Landkreis der Bundesrepublik Deutschland.
  • Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 15 TVöD-V, darüber hinaus sind Zulagenzahlungen nach den Richtlinien der VKA (Fachkräftezulage) sowie eine ÖGD-Zulage möglich.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bietet ein attraktives Arbeitsverhältnis mit einer interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit in einer modernen Verwaltung mit tarifvertraglich abgesicherten Arbeitsbedingungen auf Grundlage des TVöD (VKA), wie etwa:

  • tarifgerechte Eingruppierung
  • Jahressonderzahlung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • alternatives Entgeltanreizsystem
  • Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen in einer 5-Tage Woche
  • regelmäßige Arbeitszeiten
  • Fahrrad-Leasing
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung.

Des Weiteren profitieren die Beschäftigten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte von

  • vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten zur individuellen Personalentwicklung
  • einem betrieblichen Gesundheitsmanagement mit Sport- und Gesundheitsangeboten
  • direkten betrieblichen Ansprechpartner/-innen, wie die Personalvertretung, die Gleichstellungsbeauftragte, die Vertrauensperson der Schwerbehinderten, dem Betriebsarzt und der Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb wird von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz erwartet.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Personen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Weitere Hinweise

 

Bewerbungsschluss ist am 28.06.2024.

 

Papierbewerbungen sind an das Amt für Personal / Organisation / Bürgerservice des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 110264, 17042 Neubrandenburg zu senden. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

 

Heiko Kärger

Landrat