Suchen
Suchen
Amtsärztin oder Amtsarzt (m, w, d) Kennziffer: 294AE2021FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche
Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Amtsärztin oder Amtsarzt (m, w, d)

Kennziffer: 294AE2021

 

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. unbefristete Planstelle im Gesundheitsamt dauerhaft in Vollzeit zu besetzen:

 

Ansprechpartnerin:

  • Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328

Aufgabengebiet:

Durchführung von Untersuchungen, Erstellen von Gutachten und Zeugnissen amtsärztliche Untersuchungen und Gutachten

  • zu Verbeamtungen
  • zu Einstellungen
  • zur Beurteilung der Arbeits- und Dienstfähigkeit
  • zu Dienstunfällen mit Folgen
  • zur Prüfung von Verhandlungs-, Vernehmungs- und Haftfähigkeiten im Auftrag von Gerichten

amtsärztliche Stellungnahmen

  • zur Kurnotwendigkeitserteilung
  • zur Beurteilung der Reisefähigkeit
  • zu Sportbefreiungen
  • zu Prüfungsunfähigkeiten, Fristenverlängerungen
  • zu Nachteilsausgleichen und Kindergeld
  • zu Leistungen nach § 4 Asylbewerberleistungsgesetz

 

  • sozialmedizinische Begutachtungen gemäß SGB XII
  • Erhebung der medizinischen und sozialmedizinischen Anamnese
  • Ganzkörperuntersuchungen und Befunderhebung
  • Einleitung weiterer diagnostischer Maßnahmen
  • Überweisungen oder Befundanforderungen
  • Dokumentation
  • objektive Darstellung der Untersuchungsbefunde und Interpretation nach der anerkannten wissenschaftlichen Meinung
  • Durchführung von Hausbesuchen
  • Durchführung von Schutzimpfungen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerberatung, insbesondere die Beratung von behinderten und chronisch kranken Menschen sowie onkologischen Patienten zum bestehenden Versorgungssystem und Hilfsangeboten
  • Kontrolle der ärztlichen Leichenschau, der Ausfertigung von Totenscheinen sowie medizinisch-juristische Beratung zum Leichenschaurecht

Voraussetzungen:

  • Hochschulabschluss in Humanmedizin (Approbation)
  • mehrjährige Berufserfahrung in der kurativen Medizin oder im Öffentlichen Gesundheitswesen
  • Interesse für sozialmedizinische Fragestellungen
  • Flexibilität, Eigeninitiative und Interesse an einer interdisziplinären Zusammenarbeit
  • gute Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

Entgelt:   Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 15 TVöD bewertet.

 

Bei Vorliegen einer Facharztausbildung wird eine tarifliche Zulage in Höhe von 300,00 € gezahlt.

 

Ohne fachärztliche Ausbildung erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TVöD.

 

Bei Interesse und Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung möglich.

 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

 

Schwerbehinderte Menschen bzw. Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerberinnen und Bewerber (m, w, d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchführen.

 

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

Die Bewerbungsfrist endet am 01.11.2021.

 

gez. Kerstin Franke