Minijob: dazuverdienen im Nebenjob

Finden Sie einen Minijob hier in der Online-Jobbörse: einfach nur Ort und Branche eingeben und schauen, welche Nebenjobs gerade auf www.derjobbote.de online sind – seriös und immer tagesaktuell. Bewerben Sie sich schnell, denn Minijobs sind für ein Nebeneinkommen oder Zuverdienst sehr beliebt und viel gesucht.

Minijobs: als Zuverdienst vor allem bei Frauen beliebt

Einen Minijob haben in Deutschland über 7 Millionen Menschen, vor allem Frauen, die zum Familieneinkommen dazuverdienen. Als Minijob zählt jede geringfügige Beschäftigung bis 450 Euro pro Monat (früher 400 Euro Job). Das heißt, die Arbeitszeiten und Wochenstunden sind in der Regel begrenzt und überschaubar. Für Minijobs braucht man oft keine besondere Qualifikation oder Ausbildung. Für manche ist es die einzige Beschäftigung, für andere ein Nebenjob.

Tipps für Minijobber: Regeln für Versicherung und Steuer

Für Minijobber gelten besondere Versicherungsregeln: Sie sind über den Arbeitgeber unfallversichert, müssen aber nicht krankenversichert werden, keine Pflegeversicherung bezahlen und haben auch keinen Anspruch auf eine Arbeitslosenversicherung. Von der Rentenversicherungspflicht können Nebenjobber sich auf Wunsch befreien lassen. Damit ist ein Minijob tatsächlich vor allem als Nebenverdienst geeignet, zum Beispiel für Studenten oder Frauen als Zuverdiener, die familienversichert sind. Die Lohnsteuer kann nach einem Pauschalsatz abgeführt werden.

Minijobber haben die gleichen Arbeitsrechte wie alle anderen Arbeitnehmer:  Sie haben Anspruch auf Urlaub, bekommen ihren Lohn auch bei Krankheit und Zuschläge für Schichten an Feiertagen. Frauen dürfen auch in einem Minijob Mutterschutz nehmen.

Leiharbeit: Arbeitnehmerüberlassung auf Zeit

Sie suchen keinen festen Arbeitgeber, sondern sind offen für verschiedenen Einsatzgebiete und Auftraggeber? Dann suchen Sie möglicherweise eine Stelle als Leiharbeiter hier online in der Jobbörse. Geben Sie auch dafür ein, in welcher Branche Sie arbeiten, sowie den Ort, wenn Sie ortsgebunden sind. Dann zeigt Ihnen unser Jobbote alle passenden Angebote für Zeitarbeiter in Mecklenburg-Vorpommern an.

Zeitarbeit: für flexible Arbeitnehmer

Leiharbeit, auch Zeitarbeit oder Mitarbeiterüberlassung genannt, ist in Deutschland in allen Branchen und Wirtschaftszweigen üblich geworden. Gut eine Million Deutsche sind Zeitarbeiter. Sie werden von spezialisierten Unternehmen vermittelt. Die größten dieser Personaldienstleister bei uns sind Randstad, Adecco und die Persona Service Verwaltung GmbH.

Was heißt Zeitarbeit beziehungsweise Leiharbeit aber eigentlich? So wie auch Sportvereine wie im Fußball hin und wieder einen Spieler an einen anderen Verein verleihen, ist es hierbei möglich, dass der Arbeitnehmer eines Unternehmens auf begrenzte Zeit an eine andere Firma ausgeliehen wird. Dies kommt zum Beispiel vor, wenn in einem Unternehmen gerade mehr als üblich zu tun ist, sich langfristige Neueinstellungen aber nicht lohnen. Grundsätzlich bleibt der alte Arbeitgeber für seinen Mitarbeiter verantwortlich. Gibt es Unterschiede in der Arbeitszeit zwischen dem alten, eigentlichen Job und der neuen, befristen Stelle als Leiharbeiter, wird meist mit einem Arbeitszeitkonto gearbeitet. Hier werden Stunden gutgeschrieben, die der Zeitarbeiter im fremden Unternehmen mehr leistet als sein Vertrag vorsieht. Auch in der Zeitarbeit gilt ein Tarifvertrag für Mindestlohn.

2 offene Stellen für Ihre Suchanfrage
Yachthafenresidenz Hohe Düne GmbHYachting & Spa Resort
Ort: Rostock
Kategorie: Mini-Job
Befristung
eingestellt vor 4 Tagen
★ premium
Ort: Kühlungsborn & Insel Usedom
Kategorie: Mini-Job
Praktika, Werkstudenten
eingestellt vor 23 Tagen
★ premium
Informationen für Arbeitgeber

Registrieren Sie sich jetzt und...

lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen

legen Sie einen individuellen Merkzettel an

Jetzt registrieren

Sie sind bereits registriert?

Anmelden